Gegen rechts: Alternativer Medienpreis

Guido Watermann 10.05.2009 16:04 Themen: Medien
Am 8. Mai wurde im Nürnberger Bildungszentrum der Alternative Medienpreis 2009 verliehen. Zum zehnten Mal honorierte die Jury Beiträge, die sich durch ihre medienübergreifende Darstellung, ihre innovative Form oder ihren gesellschaftskritischen Ansatz hervorheben.
Wie Rechtsextreme Medien nutzen, war vorherrschendes Thema beim diesjährigen Alternativen Medienpreis, doch auch Beiträge zu sozialen Themen wurden ausgezeichnet. Bei fast 130 Einsendungen fiel die Auswahl der Nominierten im Jubiläumsjahr besonders schwer. Die Jury überzeugen konnte Michael Weiss mit seinem Beitrag „Lifestyle und Symbole rechter und rechtsextremistischer Gruppen“ sowie „Die Amalgam-Kontroverse“ von Thorsten Engelbrecht. Preise für gelungene Online-Auftritte gehen an den Podcast „www.respect.de“ und an „www.nachdenkseiten.de“. „Ene mene meck und du bist weg“, ein Feature zum Thema Gewalt in Familien und der Beitrag „DU bist Radio“ mit Häftlingen aus der JVA Lenzburg werden in der Kategorie Radio geehrt.

Andrea Röpke und Otto Belina dürfen sich über einen Preis für ihren Fernsehbeitrag „Ferien im Führerbunker“ freuen, ebenso wie der berührende Film „Manchmal bin ich sogar glücklich“ von Margit Pabst. Der Alternative Medienpreis ist mit 4000 Euro dotiert. Verliehen wurden die Preise am 8. Mai im Bildungszentrum der Stadt Nürnberg.

Ab Herbst 2009 kann man sich wieder mit Print-, Online-, Audio- oder Videobeiträgen für den Alternativen Medienpreis bewerben. Mehr dazu auf www.alternativer-medienpreis.de
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen