Magdeburg: Nazi-Laden Narvik mit neuer Optik

madsin 25.03.2009 13:59 Themen: Antifa Kultur
'Narvik' hat es wieder getroffen. :)

Wie kriegen wir den Laden aber entgültig weg?
Wie wäre es, wenn man ganz viel Fleischabfälle oder gar Scheiße vor deren Haustür packt? Vielleicht ist es ja hilfreich und regt die Kunden an. Was macht eigentlich der grüne Sören Herbst gegen den häßlichen Laden?

Fragen über Fragen...
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Scliimm - aber es geht schlimmer

Magdeburger 25.03.2009 - 15:17
So ärgerlich dieser Laden sein mag - bedrohlicher finde ich, was für eine Nazi-Infrastruktur es insgesamt in Magdeburg gibt, z.B. die Treffpunkte im Florapark ( http://news.die-gruppe-md.de/2009-03-magdeburger-nazi-treffpunkt-schliesen-%E2%80%93-verklarung-des-nationalsozialismus-unterbinden), die Kneipe im Hinterhof an der Lübecker Straße Haltestelle Kastanienallee oder das "Zum Wikkinger" an der Sieverstorstraße.Die Fotogalerie auf der Internetseite  http://zum-wikkinger.npage.de/ lässt nur erahnen, dass sich dort ausschließlich Nazis treffen, v.a. Freitag abends. Auf den Bildern sind eher die typischen rechtsoffenen Magdeburger Prolls zu sehen, tatsächlich trifft sich dart aber dort aber eher das Spektrum der Kameradschaftsszene. Protest gegen das Narvik ist daher zweifelsohne angebracht, darin dürfen sich die Aktivitäten aber nicht erschöpfen.

Randale

eilbekermicha 26.03.2009 - 00:14
Genaue Informationen über mehrere linke Treffs in Berlin stehen im Moment auf einer rechten Homepage - einschliesslich der Bemerkung, der Verfasser hoffe, die Informationen seien in der Praxis hilfreich. Eine Ermunterung und Hilfestellung für Gewaltaktionen gegen diese Läden!

Gibt es nicht andere Wege, den Narvik-Laden zu bekämpfen? Die Frage mag naiv klingen - aber es wäre klasse, wenn wir uns nicht selbst schaden.

Hat jemand eine Idee?

Der Link zu dem Artikel über die rechte Homepage:
 http://www.tagesspiegel.de/berlin/Kriminalitaet-Mitte-Thor-Steinar-Ackerkeller-Schokoladen;art126,2759535

Tromso in Berlin auch verschönert

meridian 26.03.2009 - 13:46
Soeben an der Petersburger Straße vorbei gefahren und mal ein Blick auf den Drecksladen geworfen. Ich glaube sie müssen sich widermal nach einem Fensterbauer umschauen!

WEG MIT THOR STEINAR - NAZIPACK DEN KAMPF ANSAGEN!

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 8 Kommentare

Nazi Rolf...

xvx 25.03.2009 - 15:05
Nazi Rolf weiss aber richtig bescheid! Natürlich ging es bei der Judenverfolgung und diversen Boykotten in genau der gleichen Weise weiter wie jetzt versucht wird eine Nazimarke finanziell zu schädigen.
Jung du solltest mal öfters in Geschichtsbüchern lesen, vielleicht checkst du dann auch mal die selten dämlichen Unterschiede. Brauchst dich auch nicht als Antifa zu bezeichnen, glaubt dir eh keiner!

zk = langweilig

bäh 25.03.2009 - 15:23
eine merkwürdige bericht erstattung, liebe zk´ler. die farbflecke sind ja nun schon einige wochen alt. außer eurer häßlichen hammer und sichel symbolik hab ihr nu nischt beigetragen.

und euer s. herbst diss is mehr als peinlich.

thor hat 'nen kleinen hammer

grillmeister 25.03.2009 - 16:32
@ bäh: Ist nicht gleich alles ZK, du Bratwurst. Findest du haten so geil oder was?
@ Rolf: Weil du ja auch ganz sicher Mitglied der Antifa München bist, gell? Bleib in deiner Heulbude und schau noch ein paar Folgen Guido Knopp.

Ein Tip

Dein Name 25.03.2009 - 17:20
Bestellt was das Zeug hält bei Versänden wie OTTO etc. Bestellt ihnen ohne Ende Pizza usw. und gebt die Adresse des Namens in der Bestellung an-
Das nervt die gewaltig und bedeutet einiges an Aufwand, die ganzen bestellten Sachen wieder zurück zu senden

@Magdeburger

X 25.03.2009 - 18:19
Alter, wie geil, die Fotogalerien auf der Wikkinger-Homepage sind ja zum brüllen. 110% Zonenfascho und stolz drauf, muahaha. Sorry, das war jetzt nicht besonders geistreich, aber ich hab gerade soooo herzlich gelacht ;-).

Abgesehen davon weiß ich natürlich, dass ihr in Magdeburg ein Problem mit Nazis habt das man sehr ernst nehmen muss.

Das grüne Wunder

Grünspan 25.03.2009 - 20:49
Beleidigt wurde Herr Sören Herbst in keinster Weise. Grün ist eine Farbe und wiederspiegelt seine Partei. Sag jetzt nicht, grün ist beleidigend. Oh Mann.

Schließlich muss es auch bürgerliche Antifas geben, nicht?

NufNuf

bla 25.03.2009 - 21:10
Is doch ok, auch wenn es nur wenig is was gemacht wurden ist. Gesicht wurde gezeigt und das passt doch.

Muss doch nicht immer der ganze Laden brennen ... mein gosch eh ...

offensichtlich

emaN Nied 26.03.2009 - 00:39
Also auf den Fotos von der "Vikkinger-Kneipe" seh ich tatsächlich nicht nur rechtsoffene Prolls, sondern ganz offensichtliche Nazis (Lunkoff Tshirts und Thor Steinar Klamotten ohne Ende)also echt kein Zweifel, Nazitreffpunkt!