Widerstandsfrühling gegen grüne Gentechnik

hanno 13.03.2009 18:58 Themen: Biopolitik Ökologie
Auch das Jahr 2009 startet mit Widerstandsaktionen gegen die grüne Gentechnik. Nachdem im Jahr 2008 eine bislang beispiellose Serie von direkten Aktionen diverse Freisetzungen von gentechnisch veränderten Pflanzen verhindern konnte, sank dieses Jahr bereits die Fläche der angemeldeten Genfelder um rund 800 Hektar.
Aktuell: Besetzung in Groß Lüsewitz
Es gibt ab sofort eine Dauermahnwache im Dorf, wo weitere Aktionen und inhaltliche Workshops stattfinden. Dort kann auch übernachtet werden.

2008 deutlich weniger Gensaat angemeldet

Im Jahr 2008 waren 4580 Hektar für die Aussaat von GVOs angemeldet, ausgesät wurden schließlich 3171 Hektar. Im Jahr 2009 sind nur 3800 Hektar angemeldet worden (Zahlen: Umweltinstitut München).

Sicher mit ein Grund dafür waren die Vielfältigen Widerstandsaktionen 2008: Ganze sieben Felder wurden im Frühjahr besetzt, auf vier Feldern konnte durch diese Aktionen die Aussaat behindert werden (Oberboihingen, Giessen, Groß Gerau, Laase, siehe damaliges Feature).

Daneben gab es eine Feldbefreiung einer Kleingruppe von Gendreck Weg in Gatersleben (siehe ZDF-Bericht und Infoseite mit Prozessterminen). Das Feld in Gatersleben stand im besonderen Maße in der Kritik, weil dort gentechnisch veränderter Weizen in unmittelbarer Nähe zu einer Genbank angebaut wurde. In einer Genbank werden traditionelle Pflanzensorten regelmäßig neu ausgesät, um das Saatgut für die Zukunft zu erhalten. Das IPK (Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung) in Gatersleben kündigte nach der Aktion an, keine weiteren Genversuche durchzuführen. Die Prozesse gegen die AktivistInnen stehen noch bevor.

Gegen Menschen, die bereits 2007 eine öffentliche Feldbefreiung in Gießen durchgeführt hatten, gab es im September ein Urteil: 6 Monate Haft - und einige Unregelmäßigkeiten im Gerichtssaal - so wurden den Angeklagten verboten, über das Thema Gentechnik überhaupt zu sprechen (siehe Indymedia-Bericht und Seite der giessener FeldbefreierInnen).

Daneben gab es 2008 eine große Zahl von weiteren Feldbefreiungen, sowie ein gentechnikfreies Wochenende bei Kitzingen in Bayern (Filmbeitrag von Cinerelebde).

Biotechfarm in Üplingen

Das Widerstandsjahr 2009 begann mit einer Besetzung der Biotechfarm in Üplingen bei Magdeburg. Die Biotechfarm beherbergt einen »Schaugarten«, eine kleine Fläche, auf der verschiedene, gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut werden sollen. Die Biotechfarm dient also als Propagandaschau, um die verschiedenen »Produkte« anzupreisen.

Aktuell: 2-3. April

In der Nacht vom 2. auf den 3. April besetzten Gentechnikgegner_innenein Versuchsfeld auf dem Gelände des AgroBiotechnikums in Groß Lüsewitz.Sie bauten dort einen Turm und Zelte auf und wollen bleiben, bis dieAussaat der gentechnisch veränderten Pflanzen verhindert ist. Das AgroBiotechnikum war schon 2007 im Vorfeld des G8-Gipfels Ziel von Protesten gegen die Aussaat von GVOs. Es gibt ab sofort eine Dauermahnwache im Dorf, wo weitere Aktionen und inhaltliche Workshops stattfinden. Dort kann auch übernachtet werden.


Weitere Aktionen geplant

Die Aktion Gendreck weg! kündigt für das Wochenende 18./19. April eine Gegensaataktion bei Kitzingen an - auf einem Feld, welches für den Monsanto-Mais MON810 vorgesehen ist, soll gentechnikfreier Mais ausgesät werden.

Sollte in Kitzingen dennoch Genmais angebaut werden, findet im Sommer wieder ein gentechnikfreies Wochenende mit anschließender Feldbefreiung statt.

Weblinks

Public Domain Dedication Dieses Werk ist gemeinfrei im Sinne der Public Domain
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Atomenergie und Gentechnik

FR 107,1 - Freies Radio Freistadt 15.03.2009 - 09:22
Die Sendung vom Anti-Atom Komitee hat einen neuen Namen, sie heißt ab nun AUSgestrahlt.
In dieser Ausgabe geht es um den Vergleich der Gefahren der Atomenergie und Gentechnik.
Beide bergen das Risiko einer dauerhaften Schädigung der Natur, die auch nicht mehr rückgängig zu machen ist.

Klick auf:  http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=12301

Bayern: Streit um grüne Gentechnik

http://www.br-online.de 29.03.2009 - 20:13
In Bayern will die CSU die grüne Gentechnik nicht haben. Im Bundestag hat sich die Union aber gegen ein Anbauverbot für Genmais ausgesprochen. Dieser Widerspruch treibt Umweltschützer auf die Straße: Mehr als 500 Menschen demonstrierten am 28.03.2009 in Franken gegen den Anbau von Genmais.(...)

Bericht:  http://www.br-online.de/aktuell/genmais-studie-tu-muenchen-ID1237986113443.xml

Feldbesetzungen: Im Bilde sein...

randbild 29.03.2009 - 22:20
Als Mutmacher hier eine Fotoreportage aus dem Campalltag einer Feldbesetzung im letzten Jahr in Northeim:  http://randbild.de/?ID=484W8Z1U82

Und eine Serie zum Genacker in Laase:  http://randbild.de/?ID=GS9HVADG4Z

Politik soll Genmais verbieten

http://www.nz-online.de 30.03.2009 - 16:48
Mehr als 500 Menschen lauschten am Sonntagmittag gebannt den Worten von Antonio Andrioli, Professor für Agrarsoziologie an der Universität Linz/Österreich. Der gebürtige Brasilianer war Hauptreferent bei der Demonstration von Bund Naturschutz (BN) und weiteren Verbänden und Parteien gegen den großflächigen Freilandanbau von Genmais MON 810 des US-Herstellers Monsanto auf Feldern am Fuße des Schwanbergs. Aus mehreren Landkreisen waren dazu Bauern mit 60 Traktoren nach Iphofen gekommen.(...)

Weiterlesen:  http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=993539&kat=30

Weitere Aktionen in Lüsewitz

Spezi 06.04.2009 - 11:25
Die Aktionen gehen auch nach der Räumung des besetzten Ackers in Lüsewitz bei Rostock weiter:

 http://de.indymedia.org/2009/04/246379.shtml

Hintergründe zur Aktion am 3. April 2009:

 http://de.indymedia.org/2009/04/246035.shtml

Bewahrung der Natur

Radio Z, Nürnberg 95,8 MHz 18.04.2009 - 16:15
Ein Interview mit Feldbefreier und Berufsimker Michael Grolm am Ende der Demo am Aktionstag: globale Landwirtschaft beim G8-Gipfel in Heiligendamm:
 http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=27502

Gentechnik-Gegner besetzte Versuchfeld

Phillip Brändle 18.04.2009 - 16:17
Heute Nacht besetzte eine Gruppe von Gentechnik-Gegnern bei Dreileben in der Magdeburger Börde ein Versuchfeld der KWS Staat AG. Mit ihrer Aktion wollen sie den Anbau von gentechnisch veränderten Zuckerrüben verhindern.(...)

Weiterlesen:  http://de.indymedia.org/2009/04/247176.shtml



Urteil gg. "Gendreck weg" bestätigt

Radio Z, Nürnberg 95,8 MHz 18.04.2009 - 16:18
Wer illegalen Genmais unschädlich macht kommt ins Gefängnis. Paradox aber wahr. Obwohl vor 2 Tagen der Genmais MON 810 verboten wurde, wurde heute ein Aktivist verurteilt, weil er genau diesen Mais vor 2 Jahren ausgerupft hatte.

Interview auf:  http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=27503

Union streitet über Gentechnik

Tagesschau 18.04.2009 - 16:19
Nach dem von Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner verhängten Anbauverbot für Genmais verschärft sich in der Union der Streit über den Umgang mit der Gentechnologie. Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff warf der CSU-Politikerin Aigner und CSU-Chef Horst Seehofer vor, nicht mehr hinter dem Koalitionsvertrag zu stehen. Wulff sagte der "Bild am Sonntag", er erwarte nach dem Verbot ein klares Signal der Bundesregierung, dass diese den Einsatz der Gentechnik in Deutschland befürworte. Er betonte, die Gentechnologie sei eine Zukunftstechnologie, die ihren Platz in Deutschland haben müsse.(...)

Weiterlesen:  http://www.tagesschau.de/inland/genmais132.html

Gen-ethisches Netzwerk e.V. - Gespräch

Radio Corax 18.04.2009 - 16:20
Gentechnik und Gentechnologie sind Schlüssel und Reizworte. Ein weites Feld zwischen Technik- und Fortschrittsglauben und hysterischer Ablehnung der Forschung und Umsetzung. Wir sprachen mit Christof Potthof vom Gen-ethisches Netzwerk e.V. über die Wege und Möglichkeiten einer kritischen und fundierten Ausseinandersetzung mit Gentechnik.

Interview:  http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=27508

Aigner verbietet Einsatz - Audiokommentar

Deutschlandfunk 18.04.2009 - 18:09

Interview

Radio Dreyeckland, Freiburg 102,3 MHz 20.04.2009 - 15:18
Radio Dreyeckland sprach in Punkt 12 direkt mit Kalle auf dem Versuchsfeld:
 http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=27481

Interview mit Gendreck-weg

Radio Corax 29.04.2009 - 14:26
Letztes Jahr am 21. April machten 6 AktivistInnen ein Genweizen-Feld in Gattersleben unschädlich, der von der IPK Gatersleben angebaut wurde.

Der Feldversuch mußte abgebrochen werden, Jetzt fand der erste Prozesstag am 23.04.09 im Magdeburg am Verwaltungsgericht statt. Der nächste Prozesstermin findet vorraussichtlich am 11.06. statt, falls die IPK nachweisen kann wie hoch nun die Schaden sein soll.

Interview:  http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=27607

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige den folgenden Kommentar an

Gendreck Weg! — SOZIALE-NEWS