kameradschaft-moers.de gehackt

jup ich 17.08.2008 00:37
Heute Abend wurde die Seite der Kmeradschaft-moers.de gehackt.
Heute Abend wurde die Seite der Kmeradschaft moers gehackt, zwar nur ne kleine seite aber besser als nichts.

Datenbankbackup kann man sich unter:

 http://share.gulli.com/files/1618680833/kameradschaft-moers_sql.tar.html

oder

 http://rapidshare.de/files/40253594/kameradschaft-moers_sql.tar.html

Runterladen
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Wie...

es... 19.08.2008 - 00:13
... aussieht haben die Herren der Kameradschaft Moers - an sich reicht es Sven B als DIE Kameradschaft zu bezeichnen (er dürfte so ziemlich jeden Posten einzig und allein inne zu haben (Gründung- und Ehrenmitglied, Schatzmeister, organisatorischer und ideologischer Kopf der Gruppe, außerdem die Basis) - es entweder noch nicht bemerkt zu haben, dass ihre HP leicht modifiziert wurde, oder sie (Sven) sind (ist) nicht in der Lage den Makel auszubessern. Es ist ja nicht so, dass besagte HP so viel Besucher_innen haben dürfte und so wird es sicherlich vielen gar nicht auffallen, aber eine gewisse Genugtuung schwingt schon mit. Zumal ihn (Sven) jetzt kaum einer trösten dürfte ;-)

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 12 Kommentare

"Die"

DatenAntifa 17.08.2008 - 01:05
is ja ganz schön aktiv die letzten Tage, wunderbar!

nazis die vernetzungsmöglichkeiten rauben.

ai 17.08.2008 - 01:11
bitte mehr davon. bitte, bitte, bitteeeeeeeee. ihr macht das klasse. machen wir es den pigs so schwer wie möglich, im“weltnetz” zu mobilisieren.

internet = anarchy

einige müssen das noch zu spüren bekommen.

was ist

ist 17.08.2008 - 02:34
das denn für ne kinderkacke? die komplette seite ist ja noch vorhanden, da ist blos son tolles bild oben drübergesetzt.

und

meti 17.08.2008 - 10:43
Das intressante an soner Sache ist ja wohl auch ehr die Datenbank und nicht mal fün paar Stunden die index seite zu verändern. Das Bild ist auch ehr symbolisch zu verstehen, aber wie soll das jemand begreifen, der scheinbar nicht weiter als 7.Klasse Kinndergarten denken denkt. Male du weiter durchgestrichene Hackenkreuze auf deinen Rucksack, verjage rechte Mittschüler vom Pausenhof, und brülle ihnen inner Stadt Nazis Raus hinterher, damit sie alleine Angst kriegen, deface irgendwelche index seiten wenn du es den kannst. Und Mr.Meta macht in der zeit weiter kinderkacke und klaut Datenbanken.

@meti

(muss ausgefüllt werden) 17.08.2008 - 11:13
jetzt paul mal nicht so rum. die frage nach sinn und zweck ist ja wohl berechtigt. ja, toll, datenbank. hats ja schon zig mal gegeben, dass datenbanken von irgendwelchen versänden geklaut wurden. und was ist dann passiert mit den hunderten von namen und adressen? nix, sind in den sammlungen irgendwelcher hobby james bonds gelandet und das wars, genau wie die millionen von hochinvestigativen demofotos der ganzen kamerakiddies. manche leute sammeln briefmarken, andere sowas. die nasen haben doch irgendwann mal nen ganzen karteikasten mit antifadaten aus nem mülleimer gezogen und was war die folge? auch nix. weil völlig verständlicherweise kein mensch zeit und lust hat, hunderte "ermittelter" nazis zu belästigen oder zu verprügeln oder anzurufen oder was auch immer, genausowenig, wie umgekehrt die nasen für sowas den nerv haben. trotzdem scheint für sehr viele so ein klimbim den schwerpunkt ihres antifa-seins darzustellen und das darf doch wohl zurecht hinterfragt werden oder?

@ (muss ausgefüllt werden)

Einfacher Text oder HTML? 17.08.2008 - 12:05
"ie nasen haben doch irgendwann mal nen ganzen karteikasten mit antifadaten aus nem mülleimer gezogen und was war die folge? auch nix."

Hättest du die Gnade uns einige Details der Story zu verklickern?

hilfe

bitte 17.08.2008 - 12:06
sorry, bin in technischen dingen persönlich nicht so versiert, daher meine frage, die vielleicht blöd klingt: ich hab mir die datein runtergeladen und geöffnet. jetzt hab ich da teilweise lesbaren text, der ist aber eher belanglos irgenwas mit kiffen und kopierte nachrichtenmeldungen, und dann viel zeichensalat. ist das (der salat)was interessantes bzw. was kann mensch damit anfangen?

Einfacher Text oder HTML?

mein name 17.08.2008 - 12:24
die geschichte ist schon ein paar jahre her und eigentlich allgemein bekannt, hab gerade keinen link parat aber das müsste durch googeln zu finden sein. grob gesagt ging es darum, dass eine antifaschistische gruppe, ich glaube irgendwo im osten, ihre kartei mit teilnehmern/interessenten/mitgliedern usw. - strukturen halt, von papier auf pc umgestellt haben und dann dämlicherweise den alten karteikasten einfach in die mülltonne geschmissen haben. nachts kamen dann die nasen und haben das teil mitgenommen. wie gesagt, wegen der offenkundigen dämlichkeit wurde das dann recht bekannt. vielleicht mal antifa+kartei oder karteikasten bei google eingeben.

nicht ostensondern nürnberg...

... 17.08.2008 - 12:43
es handelte sich dabei um die benutzerkartei des "archiv metropolitan" aus nürnberg. die namen wurden im internet veröffentlicht, allerdings ohne die adressen, die laut "anti-antifa nürnberg" aber auf anfrage mitgeteilt würden. mir ist aber nicht bekannt, dass das für irgendwen irgendwelche folgen gehabt hat.

add

egal 17.08.2008 - 13:08
Vielen Dank für den Hack. Die Seite ist übrigens angemeldet auf Sven Bode, Huelsdonker Str. XX, 4744X Moers. Und ich muss "(muss ausgefüllt werden) 17.08.2008 - 11:13" widersprechen: Die Daten von den Versandhacks sind zumindest in meiner Gegend sehr wohl verwendet worden, haben Strukturen offengelegt und einigen Nazis das Leben schwer gemacht.

Wie wäre

es mal 17.08.2008 - 18:20
mit npd-göttingen.de und holzminda.de wäre echt toll wenn das möglich währe!

"Kameradschaft Moers"

Das Örtliche 31.08.2008 - 15:48
Die "Kameradschaft Moers" oder "Kameradschaft Moers-Rheinberg" sind in den letzten Jahren sehr Aktiv!Mal findet eine "Nazi Party" statt! oder die Nasen verteieln Nazi-Propaganda in der Moerser Innenstadt!Da Moers eine kleine Stadt ist, bekommt man schnell mit,wenn "Braune Menschen" was vorhaben!Angefangen hat alles mit den Nazi-Schläger Kevin Giuliani.!Jetzt finden sogar Nazi Konzerte in Moers statt!Wann hört das Theater endlich auf??!Soll Moers weiterhin ein Treffpunkt für Nazis sein???