Bietigheim rockt ohne Nazis

Antifa 27.07.2008 22:02 Themen: Antifa
Mindestens 300 DemonstrantInnen demonstrieren friedlich und entschlossen in Bietigheim-Bissingen unter dem Motto “Null Toleranz für Nazis“. Zur verbotenen Demo der Neonazis erschienen trotz Baden-Württemberg weiter Mobilisierung und Aufrufen zu Störaktionen nur vereinzelte Neonazis.

Hunderte BesucherInnen feiern ohne Zwischenfälle auf dem Rock gegen Festival.
Bietigheim rockt ohne Nazis


Das Rock gegen Rechts Festival in Bietigheim-Bissingen findet nun seid 17 Jahren statt und wurde damals aufgrund von der sich damals häufenden Übergriffen der Neonazis ins Leben gerufen:
 http://www.projekt-74.de/cms/index.php?page=700

Etwa eine Woche vor dem Festival und der Demo wurde von einer angeblichen “Anti-Antifa Ludwigsburg“ einige Rock gegen Rechts Plackte entfernt und ein lächerlicher Aufruf in Bietigheim-Bissingen plakatiert.
 http://infoladenludwigsburg.plentyfact.net/infoladen4/sections/news/news_show.php?id=2287

In den folgenden Tagen kursierten diverse Aufrufe der Neonazis zu einer Gegendemo unter dem Moto “Haut den Roten auf die Pfoten“. Unter anderem wurde dazu aufgerufen “mit allen Mitteln das Festival zu Verhindern“. Diese Gerüchte bestätigte das Ordnungsamt 2 Tage vor dem Festival bei dem Kordinationsgespräch dem Demoanmelder. Die Demonstration der Neonazis sollte Zeigleich mit der “Null Toleranz für Nazis“ Demo 100 Meter Entfernt am Bahnhof starten und zum Rathaus des Stadtteils Bissingen führen.
Mobilisiert wurde dabei Baden-Württemberg weit. Einige Neonazi Organisationen aus der Region unterstützenden den Aufruf der angeblichen “Anti-Antifa“
 http://infoladenludwigsburg.plentyfact.net/infoladen4/sections/news/news_show.php?id=2293

So bekam die sonst so friedliche und fröhliche Provinzdemo einen ganz anderen Charakter.
Die im Rock gegen Rechts Bündnis befindlichen Gruppen konnten natürlich nicht offiziell zur Blockade des Festivals aufrufen. Zeigten sich aber erfreut über Aufrufe anderer Gruppen die Gegendemo der Neonazis zu verhindern. Außerdem planten die Bietigheimer “Bürgerlichen“ den Neonazis von der Bissinger Seite her Paroli zu bieten.

Am Feitag wurde der Aufmarsch der Neonazis schließlich aufgrund einer „drohenden Gefahr für die öffentliche Ordnung“. Vermutlich verbot das Ordnungsamt die Demonstration der Neonazis erst einen Tag vorher um den Faschos weniger Zeit zu geben darauf zu reagieren.
 http://www.bietigheimerzeitung.de/bz/html/news/artikel_stadt.php4?artikel=3732535

In Faxen an das Ordnungsamt und über Emailverteiler riefen die Neonazis allerdings auf, das Rock gegen Rechts zu stören. So wurde z.B. dazu aufgerufen, BesucherInnen abzufangen oder das Gelände zu stürmen.

Im Vorfeld zur Demo wurden zahlreiche gesprühte Parolen im gesamten Stadtgebiet ausgemacht.

Am Samstag schließlich versammelten sich 300 DemonstrantInnen vor dem Bietigheimer Bahnhof.
Zwischen 5-10 einzelne Neonazis konnten dort identifiziert werden.
Die Demo verlief friedlich aber trotzdem entschlossen. Im Anschluss genossen ca. 400 BesucherInnen das Rock gegen Rechts Festival.

An verschiedenen Stellen wurden einzelne Neonazis teilweise mit Funkgeräten gesichtet und im Laufe der Demo verklebte Aufkleber wurden entfernt oder übermalt.

Es gab nach unseren Informationen keine Übergriffe auf Festival BesucherInnen. Auch der EA blieb “arbeitslos“.

10-15 Antifas wurden in Stuttgart von der Polizei wegen eines Pfeffersprays festgehalten.

Die Polizei war mit 3 Hundertschaften im Einsatz und verheilt sich uns gegenüber ungewohnt freundlich.

Laut Ordnungsamt kamen die Faxe zur Anmeldung der Gegendemo aus Horb und die Anmeldung erfolgte unter falschen Namen.
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Rede von ['solid]

['solid] 28.07.2008 - 12:31
Den in der Bietigheimer Zeitung zitierten Redebeitrag von ['solid] kann man nachlesen unter:
 http://tuebingen.solid-sds.de/unsichtbar/redebeitrag-von-solid-auf-der-rock-gegen-rechts-demo-in-bietigheim/129

Beitrag bei Regio TV Stuttgart (Korrektur)

anonym 28.07.2008 - 20:42


Bei 1:04

 http://78.46.41.42/1/?c=5,7,8

Links folgenden Punkt auswählen:
Newsflash
REGIO TV Stuttgart
28.07.2008

@mods: vorherigen Beitrag bitte löschen

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige den folgenden Kommentar an

Danke — Bietigheimerin