AUFTAKTAKTIONEN ZUR FREIRAUM-KAMPAGNE BERLIN

arthur 11.04.2008 19:43 Themen: Freiräume
In der Nacht vom 10. auf den 11. April gab es mehrere Auftaktionen in Berlin zum Freiraum-Wochenende der WIR BLEIBEN ALLE!-Kampagne...
Zur Unterstützung des Aktionswochenendes der WIR BLEIBEN ALLE!-Kampagne gab es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Auftaktaktionen in Berlin Neukölln und Treptow.

Die Kampagne fordert den "Erhalt, Ausbau und das Erkämpfen neuer selbstorganisierter Räume", richtet sich gegen Stadtumsturierung oder Gentrifikation und will "mit der Idee von Freiräumen und alternativem Leben die Gesellschaft erreichen und diese als Gegenmodell zu den herrschenden Verhältnissen etablieren" ( http://wba.blogsport.de).

So wurde das ehemalige Krankenhaus in der Hannemannstraße im "Stadtteil" Britz des berliner Bezirks Neukölln symbolisch besetzt! Zur Verschönerung des schon recht rampunierten Gebäudes kamen zwei Transparente, mit der Warnung "Besetzt!" und der Forderung nach mehr "Freiräume!", zum Einsatz. Im Rahmen der Auftaktaktionen des Freiraumwochenendes wurde noch ein Gebäude in der Nähe der Lohmühle gegenüber des Bundeskriminalamts symbolisch besetzt!

Kein Job // Kein Staat // Kein Mietvertrag!!
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke den folgenden Kommentar

Auch in Bochum.....

...Squat-Days-Party! 12.04.2008 - 11:55
Heute (12.4.) findet im SZ Bochum die "Tanz in den Freiraum"-Party statt!
Start: 19 Uhr

Infos unter:

 http://freiraumtanz.noblogs.org/post/2008/04/03/tanz-in-den-freiraum
www.sz-bochum.de

Freiräume schaffen und halten!
Für Autonome Zentren!