Dortmund: Erste Antwort auf Nazikampagne

Redside Dortmund 04.03.2008 21:01 Themen: Antifa Antirassismus Freiräume
Am heutigen (04.03.2008) Abend verteilten Antifaschistinnen und Antifaschisten aus Dortmund und Umgebung an der Freitreppe am HBF, dem Osten- und Westenhellweg, an der Kampstraße, der Reinoldikirche und dem Stadtgarten ca. 4500 Flugblätter zum Thema “Nazis in Dortmund” als Antwort auf die neue Kampagne der Dortmunder Faschisten.

Mit einigen Passanten kam mensch ins Gespräch und konnte so auch Informationen weitergeben die nicht im Fleyer standen.

Weder Nazis noch Polizei ließen sich blicken.
Die Aktion kann durchaus als gelungen bezeichnet werden. Wurden doch viele Menschen, vor allem Jugendliche, aufgeklärt wer sich hinter den "neuen Nazis" versteckt. Viele Menschen hatten bereits aus der Zeitung, dem Radio oder dem Internet über die neue große Naziszene in Dortmund gehört, doch, wie bei den Mainstream-Medien üblich, wurde nur oberflächlich berichtet und nicht auf das Problem eingegangen. Nachdem wir am Stadtgarten getroffen hatten und wie von dort aus Richtung Reinoldikirche gingen, fingen wir mit der Aktion an. Von der Reinoldikirche aus ging es über den Osten- und Westenhellweg und weitere Flyer wurden verteilt, dabei wunderten wir uns darüber das Keine/r (!) den Flyer wegschmiss oder sonst irgendwie negativ reagierte. An der Haltestelle Kampstraße vorbei ging es Richtung Hauptbahnhof, wo an der Freitreppe auch mehrere Hundert Flyer verteilt wurden. Im Anschluss löste sich die Gruppe auf.

Dies soll nicht die letzte Aktion in dieser Woche gewesen sein.

Wir wissen auch das dies keine besondern schöner oder langer Text ist, jedoch möchten wir zeigen das es in Dortmund einen antifaschistischen Widerstand gibt, der sich nicht nur auf das Tragen von Antifa-Buttons ausruht.

Ende März jährt sich leider der Todestag von Thomas "Schmuddel" Schulz, der von dem Dortmund Nazi "Sven Kahlin" von der "Skinhead-Front-Dortmund-Dorstfeld" ermordet wurde. Haltet Augen und Ohren offen, um diesem faschistischen Mord erneut zu Gedenken.


DORTMUND GEHÖRT ALLEN!
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

frage

kruste 04.03.2008 - 22:54
darf man fragern, um welche organisation/gruppe es sich hierbei handelt? der zuständigkeitsbereich dortmund fällt ja nichtmehr unter die aado^^

ANs tauchen an Dortmunder Schule auf

antifa.sozialbetrug 05.03.2008 - 14:09
Nazi-Attacke mobilisiert eine ganze Schule

"Die werden immer dreister, dass sich die Neonazis jetzt schon vor die Schule stellen", schimpft eine Schülerin des Helene-Lange-Gymnasiums. "Und aussehen tun sie wie die Linken.

Am Donnerstag verteilten Mitglieder des so genannten "Nationalen Widerstandes" rechtsextreme Hetzschriften an den Bushaltestellen des Schulzentrums in Hombruch. Schüler und Lehrer des Helene-Lange-Gymnasiums reagierten schnell: Sie riefen die Polizei und informierten die Schüler. "Wir wollten vermeiden, dass sie unbedarft damit umgehen und so durch die Parolen erreicht werden", betont Schulleiter Jürgen Hillmann. Er habe die Kollegen informiert. "Sie sollen Stellung nehmen, worum es dabei geht."

weiter
 http://www.sozialbetrug.org/thread.php?threadid=11019

 http://antifasozialbetrug.siteboard.de/antifasozialbetrug-about176.html

NEWSLETTER
 http://newslettersozialbetrug.beepworld.de/

Erneute Verteilaktion

Redside Dortmund 06.03.2008 - 21:46
Heute verteilten Antifaschistinnen und Antifaschisten in der Harkortstraße in Dortmund-Hombruch ca. 1000 Flugblätter. Siehe dazu auch den ersten Eintrag dieses Blogs.

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 13 Kommentare

blöder_slogan

antifa 04.03.2008 - 21:39
"DORTMUND GEHÖRT ALLEN"????? richtig blöder slogan, der wohl unfreiwillig die Realität beschreibt, dass Dortmund eben auch den Nazis gehört....

Weiter so !

Antifa Duisburg 04.03.2008 - 22:16
Solidarische Grüsse !

4500 Blatt Regenwald

WWF 04.03.2008 - 22:43
Was sind schon 4500 Blatt Papier gegen den Einfluss der Glotze?

@kruste

Redside Dortmund 04.03.2008 - 23:07
Sure doch mal auf die verlinkte Seite.

ohje..

Ruesel 05.03.2008 - 00:15
Dortmund gehört allen ist wirklich etwas unpassend . Aber es tut gut mal was neues aus Dortmund zu hören als immer nur *wein* *wein* die Nazis haben die Hirsch Q angegriffen oder so .

Will das nicht runterspielen ... aber irgedwann sollte man sich auch nichts mehr gefallen lassen .

Aber wie gesagt.. gute Aktion auch um mit Leuten ins Gespräch zu kommen .

Daumen Hoch!

Antifa heisst Angriff 05.03.2008 - 01:19
Kampf den deutschen Zustände!
Grade in Dortmund was die Nazis sich da mittlerweile trauen ist widerlich!

Erfreut!

G.R.AF 05.03.2008 - 01:21
Sind erfreut mal wieder etwas aus Dortmund zu hören und hoffen das es diesmal
etwas handfestes ist!

Mit antifaschistischen und solidarischen Grüßen

Gemeinschaft revolutionärer AntifaschistInnen

Zu dem BLog

Antifa, ja was heißt den das! 05.03.2008 - 07:36
Nutzt nicht die angegebene ICQ Nr. die auf dem blog angeboten wird. Jeder Antifa weiß, dass wir nicht auf diesem weg kommuniezieren oder zumindest es nicht sollten. abläufe werden gespeichert, sie sind leicht durch dritte ein zu sehen, zusätzlich, kann man, wenn man klever ist, auf den server zugreifen.............

kein sex mit nazis..........

sauber bleiben

Anleitung zum Handeln

muss ausgefüllt werden 05.03.2008 - 08:46
" ... Haltet Augen und Ohren offen, um diesem faschistischen Mord erneut zu Gedenken. ..."
Wie soll das gehen? Etwas konfus das Ganze!

BITTE FLUGI REINSTELLEN

BITTE 06.03.2008 - 17:47
BITTE ! ICH WILL DEN FLUGI MAL SEHEN: DANKE

ASJ

ASJ 06.03.2008 - 20:42
Hört sich alles ganz toll an nur weiter so vertreibt die nazis!!

achso und wer seine icq veerschlüsselt kann auch ungehemmt darüber kommunizieren natürlich ist nichts 100% sicher, außer mund zu mund austausch.

mmmh

fake? 06.03.2008 - 23:44
zwei fast identische postings über angebliche verteilaktionen von jeweils tausenden flugblättern... gelöschte kommentare... willkürlich zusammenkopierte verlinkung von (teilweise nicht mehr existenten) antifa-gruppen... FAKE ick hör dir trapsen!

Kirchhörde

//// 08.03.2008 - 13:43
In kirchhörde ist vor ein paar stunden ein nazi stand aufgetaucht der zwar erfolgreich vom edeka parkplatz vertrieben wurde aber nun an der Haltestelle Kirchhörde sein unwesenn treibt es wär nett wenn sich ein paar aktivisten einfinden würden!!!

traurig aber wahr niemand da...