Dresden: Polizeieinsatz an besetzter Buche

unterstützer 21.12.2007 14:32 Themen: Ökologie
Am Mittwoch morgen gegen 9:45 Uhr sind mehrere Dutzend Polizisten und Beamte eines Sondereinsatzkommandos bei dem von ROBIN WOOD-AktivistInnen in Dresden besetzten Baum angerückt und haben das Gelände abgesperrt. Die UmweltschützerInnen halten den Baum an der Ecke Bautzner Straße / Angelikastraße seit Mittwoch vergangener Woche besetzt, um gegen den Bau der unsinnigen Waldschlösschenbrücke zu demonstrieren. Zwei ROBIN WOOD-AktivistInnen wurden bereits Platzverweise erteilt.
Der Polizeieinsatz, bei dem insgesamt 65 Beamte im Einsatz waren, diente offenbar dazu, die Bauarbeiten für die Zufahrtsstraße zur geplanten Brücke durchzusetzen. Es wurde unter Polizeischutz eine an den Baum angrenzende Sandsteinmauer abgerissen und das Grundstück abgeriegelt. Ein Holzbretterzaun wurde errichtet um den enteigneten Bereich des Grundstücks inklusive Baum abzugrenzen.
Die Aktion geschah unter lautstarkem Protest von bis zu 60 UnterstützerInnen. Vier Personen die sich um den Baumstamm gesetzt hatten wurden weggetragen, 12 Platzverweise wurden im Laufe des Tages ausgesprochen und zwei Personen kamen bis 15.30 Uhr in Gewahrsam. Ihnen wird Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen.
Am späten Nachmittag war die Aktion dann beendet und der Baum stand immer noch mitsamt seinen bis zu acht Bewohnern. Am nächsten morgen wurde sogar vorrübergehend ein zweiter Baum beklettert und ein dritter im angrenzenden Grundstück durch eine Sitzblockade geschützt. Der verwüstete Platz um die Buche wurde aufgeräumt, die Bauzäune entfernt und die Feuerstelle wieder eingerichtet.
Ob und wann die KletterInnen geräumt und die jahrhundertealte Buche gefällt werden soll, ist zurzeit noch unklar. Die AktivistInnen haben jedoch bereits deutlich gemacht, sogar über Weihnachten dort ausharren zu wollen und die Sympathie und Unterstützung wird Ihnen da wohl noch stärker als bisher schon gewiß sein.

Vielen Dank für die Fotos an Thorsten Neckert:  http://www.thorsteneckert.de
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

sek

seamus 21.12.2007 - 15:26
kleine berichtigung: die auf den bildern zu sehenden cops sind keine beamten des sek, sonder der BFE [Beweissicherung und Festnahme Einheit]... die aber zugegebener massen in den neuen schlankeren overalls dem sek immer ähnlicher sehen und zt auch so grossspurig auftreten....

Bilder

Fotograph 21.12.2007 - 17:49
Pics from the pigs

mehr Bilder auf:  http://www.robinwood.de/

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 4 Kommentare

Besetzt

egal 22.12.2007 - 12:55
Ist das Haus eigentlich auch mitbesetzt?

haus

raise against the system 22.12.2007 - 20:21
kein ahnung, ob das haus mitbesetzt ist

wär aber sicher ne super idee, das auch noch zu machen:D

...

dd-autonom 23.12.2007 - 20:07
als ob es nicht wichtigere dinge gäbe für die mensch seine energie aufwenden kann. ne baumbesetzung... kein wunder dass sich so viele über die blöden ökos kaputtlachen...

@dd-autonom

antifa 4-ever 23.12.2007 - 20:32
aber da siehst du, dass wir auf jeder eben für unsere sache einstehen