Rede bei der Abschlusskundgebung

imc, jetsam, le_fnord 18.06.2007 23:42 Themen: G8 Heiligendamm Indymedia Medien
Rede Medienzentrum, transkribiert …
Hallo,
Medienaktivisten aus der ganzen Welt haben sich im Unabhängigen Medienzentrum bei uns vereinigt, um Bericht zu erstatten über unseren Protest gegen die G8. Sie haben Radiostreams gemacht, sie haben eine tägliche Fernsehnachrichtensendung auf G8-tv.org gemacht, sie haben einen Newsticker in sechs Sprachen gemacht. Hunderte Leute haben uns von den Blockaden aus angerufen und gesagt, was abgeht. Sie haben euch die Möglichkeit gegeben auf indymedia.org eure Berichte zu posten, wir haben diese Berichte gedruckt und wieder zu euch zurück gebracht. Ich hab die Printausgabe in der Hand, das ist die »Offline«.

Das alles haben wir gemacht, weil wir es nicht den bezahlten JournalistInnen überlassen wollten, mit ihren Medienkonzernen und Sendeanstalten, weil die unsere Proteste wahrgenommen werden, denn wer Information gegen Geld verkaufen muss, der braucht Sensationen und wenn die Pressestelle der Polizei solche Sensationen liefert, dann übernehmen sie diese mit Kusshand, auch wenn die Polizei lügt.

Und diese Lügen gab es jede Menge.

Es war eine Lüge, dass die friedlichen BlockiererInnen bei Bad Doberan sich mit Molotow-Cocktails bewaffnen würden, was überall in den Medien stand. Es war eine Lüge, dass Clowns Polizisten mit chemischen Substanzen aus Spritzpistolen verletzt hätten, am Ende war es Pustefix um Seifenblasen zu machen, genauso die Zahl der verletzten PolizistInnen nach der Auftaktdemo, über vierhundert verletzte PolizistInnen stand da, dreißig davon schwer, auch diese Zahl war Pustefix. Am Ende stellt sich heraus, dass zwei PolizistInnen stationär behandelt werden mussten.

Diese Manipulation der Berichterstattung prägt die öffentliche Wahrnehmung der Proteste und das müssen wir uns nicht gefallen lassen. Wir sagen: Glaubt nicht alles was euch die Medien verkaufen wollen, glaubt an das, was ihr selber seht, nutzt unkommerzielle Medien und macht selber welche.

DON'T BELIEVE THE HYPE.
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

...become the media.

nie wieder um halb fünf aufstehen 19.06.2007 - 00:25

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige den folgenden Kommentar an