graue wölfe in skinheadlook atackieren antifa

nihat deman 05.05.2007 22:08 Themen: Antifa
faschisten von den grauen wölfen, die sich entweder ganz kahl oder mit sehr kurz geschnittenen haaren gestylt hatten, waren anlässlich der 1mai ereignisse in 36, wo sie kurdische antifa mit messer und allah u hekber Rufen attackierten.
seit ich in berlin lebe, nehme ich, mit einer ausnahme wo ich in lusaka gewesen bin, jedes jahr an den 1mai demos teil.
ich habe, aufgrund meines kurdischen aussehens, in meiner kindheit rassistische abneigung auf mich erlebt, und bin damals mit linken idealen gross geworden, die für eine globale gerechtigkeit sprechen.
dieses jahr ging ich zur 1mai demo in kreuzberg mit einer kurdistan fahne hin, die für mich für die emanzipation von 40millionen menschen steht, sowie um mein anliegen zu verdeutlichen mit einer antifa fahne hin. als die demos vorbei waren, lief ich mit meiner freundin, die o_str.runter.ich spürte, das ich verfolgt wurde und ein paar augenblicke später prasselten, mit gegen schreien meiner freundin, schläge auf meinem hinterkopf nieder. ich wendete mich, um mich zu wehren und sah wie linke deutsche gleichzeitig einschritten, um den kurzhaarigen faschisten und seine begleiter in zaum zu nehmen versuchten. dieser löste sich von der umrangelung und die blicke auf mich geheftet, schrie er :"allah u hekber "den heil hitler satz der grauen wölfe und versuchte zu mir vorzudringen, ich der situation, das ich mich gegen messer nicht verteidigen konnte, gewahr geworden, entschied nach kurdischen genossen zu suchen die mir beistehen könnten und lief mit meiner freundin schnell zum mariannen platz.
dort wurden gerade die letzten kurdischen lieder vorgespielt, einer den wir ansprachen, sagte er würde mit uns zurück in die o-str. kommen, als wir dann die marianen str. ecke naunystr. überquerten, sahen wir uns das hiphop konzert dort kurz an, bis ich merkte das es türkisch gemixter hiphop konzert war, und entgegengesetzt meiner erwartung, das es progressive türken sein könnten, ich nur von hass blicken gejagt wurde, bat ich die anderen nach kurzer umschau weiter richtung heinrichplatz zu gehen. ein kurdischer genosse meldete uns, das sich aus dem konzert 15kurzhaar türken sich gelöst hätten, und mit händen in den taschen, uns verfolgten. wir liefen ins erste cafe, und der genosse aus dem mariannen platz, rief telefonisch um hilfe. es kamen binnen 10min 8kurdische genossen und sie empfahlen mir die 1mai ereignisse zu verlassen, weil die faschisten jetzt wüßten wie ich aussehe. ich sah ein, das ich meine helfer nicht gefährden konnte und beschloss auf die emfehlung zuhören. die genossen begleiteten uns hinter die polizeispere in die scalitzer str.von wo aus wir in sicherheit fuhren.
später erfuhr ich das auch die polizei zu zweit in zivil zugegen gewesen ist, und dieser untereinander über verstärkung gesprochen hätten. danach waren sie von meinem informanten durch den tumult verursacht nicht mehr gesehen .
einige hätten auch bilder geschossen, ich bitte diese mir zuzuschicken.
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

zusammenarbeit ?

angie 06.05.2007 - 14:24
es ist leider in letzter zeit nicht nut ein erstarken der faschisten bei türken in deutschland festzustellen, sondern auch ein immer deutlicheres zusammenarbeiten mit deutschen gesinnungsgenossen...angesichts dieser tatsache ist es meiner meinung nach überfällig, antifaschistische arbeit zusammen mit kurdischen und türkischen genossen zu intensivieren.
nicht nur weil es sowieso sinnvoll wäre, sondern um auch auf der strasse vielleicht nicht völlig unterzugehen, wenn sich solche vorfälle häufen...

enttäuscht

ein Name 06.05.2007 - 17:14
ich selber saß gegen 17.30 uhr vorm so36. plötzlich hielten 4 hardcore schixen mit ihren downhill rädern vor mir an und machten es sich bequem. typischer style ohrtunnel hardcore shirts tattoos usw. nur plötzlich sah ich, dass einer von denen ein t shirt mit Lunikoff verschwörung trug!
ich wollts erst nich glauben aber die haben gänzlich unbehelligt da rumgestanden.
ich bin dann los um leute zu suchen, aber auf dem myfest war das ein trauriges unterfangen. leider bin ich nicht auf die idee gekommen zur coretex bühne zu gehen, da hätt ich sicher gehör gefunden, aber das sonstige myfest war frei von leuten die was gemacht hätten...
später erzählte mir jmd. auch am oplatz hätten thor steinar hools gestanden und ärger gesucht.
jedenfalls, erbärmlich was aus dem ersten mai in 36 geworden ist, und dass jetzt auch noch faschos bratwurst essen und bier saufen kommen...

graue wölfe-ärsche

anonym 06.05.2007 - 19:51
gegen 21uhr befanden sich in der nähe der hiphop-bühne vor penny ca. 30-50 jugendliche mit "migrationshintergrund"(da gehen die beobachtungen von einigen freunden auseinander), die bereits sämtlichst gürtel und z.t. messer in den händen hielten und jemanden in der menge suchten.es ist nur dem einschreiten der ag prävention in zivil(bullen z.t. aus dem rollbergkietz)"zu verdanken",das nichts größeres passiert ist.

Nazi-Flyer vorm Bethanien

Antifaschistin 07.05.2007 - 16:25
Es wurden massig Nazi-Flyer auf dem Mariannenplatz vorm Bethanien gefunden, Inhalt irgendwas mit "Gegen den roten ersten Mai... blabla", weiß nicht mehr genau - haben auch gleich Leute eingesammelt und entsorgt.
Hab selber in der Wrangelstr. nen Fascho anpöbeln müssen, der leider mit Freunden unterwegs war... auf der 18:00-Demo wurde auch - und das erst relativ spät - ein Thor-Steinar-Arsch gesichtet, der sich dann flugs verpisst hat, als er geoutet wurde.
Echt mies! Vielleicht sollten sich My-Fest-Veranstalterinnen überlegen, ob sie nicht doch ein bisschen von dem Volks-Fest-Charakter runterkommen und sich wenigstens gegen Nazi-Arschlöcher positionieren wollen! Wenigstens eine Stellungnahme wäre nicht zuviel verlangt.
Für ein freies Kreuzberg!
Antifa loves Köpi (:

Das tatsächlich unglaublich verlogen

Stefan 20.05.2007 - 16:46
Ich finde es ekelhaft wie sich kurdische Ultranationalisten und Faschisten bei uns anbiedern. Nick Brauns hat berichtet, daß Hitlers "Mein Kampf" in PKK-Buchläden in Diyarbakir verkauft wird! In Öcalans Büchern wird bei Kurden von der arischen Rasse geschrieben. Daher sehen sich kurdische Ultranationalisten als eigene Rasse an. Wem dabei schlecht wird, der hat hier bereits die braune Scheisse der Faschisten gerochen. Darüber hinaus setzt die terroristische PKK sogar kleine Kinder für den Terrorismus ein. Auf der Homepage vom "Führer Öcalan" wie ihn die kurdischen Faschos bezeichnen, zeigt man ganz stolz die Kinder, denen man Waffen in die Hand drückt:
 http://www.verfassungsschutz-bw.de/grafiken/ausl/oecalan_pkkgercegi.net.jpg

Auch der Ultranationalist und Faschist Barzani wird von seinen Anhängern als "Führer" bezeichnet. Er läßt ethnische Säuberungen durchführen in seinem rassistischem Staat. Wer nicht "kurdisches Aussehen" hat oder kurdische Vorfahren, wird vertrieben.

[B]
Der Nordirak wird vom Nahost-Experten Michael Rubin mit einem Mafia-Staat verglichen.[/B]
[url] http://www.msnbc.msn.com/id/14689169/page/2[/url]
[QUOTE]‘The elephant in the room’
[B]
“[U]In a lot of ways it's like a Mafia-run state[/U],” said Michael Rubin, a Middle East scholar with the American Enterprise Institute in Washington.
[/B]
“Corruption is a huge problem in Kurdistan — it's the elephant in the room,” he said. “That doesn’t mean that foreign investment won't work out. Investors want a return on their money. Big businesses will want some protection from shenaningans in the ruling family.[/QUOTE]

[url] http://www.newamerica.net/publications/articles/2006/springtime_for_kurdistan[/url]
[QUOTE]With Kurdistan no longer divided and ruled by Saddam, the two ruling parties -- or rather families -- [B]Barzani’s KDP (Kurdistan Democratic Party) and Talabani’s PUK, still divide and rule Kurdistan. [U]They have mafia-like control over business interests in the region and high-level stakes in Baghdad itself.[/U][/B] A rivalry between the parties has meant that the two cellphone operators in Kurdistan remain incompatible, utterly corrupt nonsense for a population so small. More fundamentally, they have resisted efforts for the formation of new parties such as the “People’s Front,” maintaining a patronage duopoly which dictates the terms of elections. Anger at both parties is simmering, as demonstrated by the gains made by the Kurdistan Islamic Union Party in the most recent elections. [B]Anger at PUK and KDP corruption recently boiled over in Halabja, where hundreds of demonstrators torched the very monument inaugurated by Colin Powell two years ago to commemorate the victims of Saddam’s chemical gas attack in 1988.[/B][/QUOTE]

Wachsende Unzufriedenheit über kurdisch-nationalistisches Regime im Nordirak
[url] http://www.wsws.org/de/2006/apr2006/irak-a08.shtml[/url]

State Department cable details ethnic cleansing by US-backed forces in Iraq
[url] http://www.wsws.org/articles/2005/jun2005/kirk-j16.shtml[/url]

BARZANI-Mafia:
- Messud Barzani = Familenoberhaupt der KDP / Barzanis
- Nechirvan Barzani (Neffe) = "Ministerpräsident" der KRG
- Masroor Barzani (Sohn) = Leiter des neu-gegründeten Geheimdienstes.
- Hoshyar Zebari (Cousin) = Noch-Aussenminister des Iraks. Da er ersetzt werden wird, wird er nach Nord-Irak zurückkehren und in den Familien-Clans wieder seine Position einnehmen.
- Mohammadi Mala Qadir, 3. in der Hirarchie der KDP, feuert den Chef des Fernsehkanals "Zagros TV". Als neuer Chef wird Qadirs Sohn ausgewählt.

Ist doch toll oder? Genauso wie bei Saddam Hussein und seinem Sohn Quday. Vater Allmächtiges Familienoberhaupt (Messud Barzani), Sohn Chef des Geheimdienstes (Masroor Barzani)

TALABANI-Mafia:
- Celal Talabani = Familenoberhaupt der Talabanis / PUK und Staatspräsident des Irak
- Pavel Talabani (Sohn) = Offizieller Terrorismus-Experte der PUK. Sozusagen Geheimdienstchef.

Ich habe übrigens hier mit kurdischen Quellen aufgezeigt, dass die korrupten Mafiosis Barzani und Talabani von den nordirakischen Kurden abgelehnt werden, es wird offen von einem Aufstand geredet und man möchte sie am liebsten wieder loswerden.

Graue Wölfe

Observer 19.11.2007 - 02:52
THEMA:Graue Wölfe,Graue Wölfe,Bozkurt

Die Türken sind in den letzten zehn Jahren einer immensen Medien-Nationalismuswelle ausgesetzt worden (Dokumentationen,Serien,Spielfilme,Bücher).Deshalb ist der Zeitgeist der Türken momentan mit einem Massen-Größenwahn zu vergleichen.Der DURCHSCHNITTSTÜRKE glaubt mittlerweile ,daß er Mitglied einer überlegenen mongoloiden Rasse (turanisch) ist und der Rest der Menschheit sich vor diesen Enkeln Attilas niederwerfen sollte.
Das perfide und widerwärtige spezifisch am türkischen nationalismus ist ,daß er Tugenden für eine Schwäche auf dem Weg zum Sieg unter allen Mitteln ansieht.Dies führt dazu ,daß die Türken das "listig,linkisch,intrigenhafte" als zu fördernde Charaktereigenschaften angesehen werden (was bei anderen Nationalisten der Welt eher gegenteilig ist ).Diese widerwärtige Ideologie findet nicht zuletzt deswegen Anhängerscharen in der Türkei weil der großteil der türkischen Elite sich auch beteiligt.

Wie erkenne ich Graue Wölfe ?

S. Wiesenberg 05.04.2008 - 19:58
Graue Wölfe fahren bevorzugt gerne silbergraue oder knallrote Autos.
Bei Kennzeichen benutzen sie gern die Zwischenbuchstaben zur gegenseitigen Erkennung.

Hauptcodes:

xx-AY-xxxx AY = Mond,Halbmond

xx-MP-xxxx MP = Milliyetci Parti = Nationalistische Partei

xx-CC-xxxx CC = kommt von den Drei Halbmonden CCC

Schlechte Nachrichten : Graue Wölfe

Observer 15.06.2008 - 15:32
Willkommen im Jahr 2008 mind. 70% der Türken Weltweit freuen sich auf die baldige Übernahme der Welt durch die türkisch-mongolisch-altaiische Rasse.

Denn: Wenn ALLE von 7-70 mitmachen kann keiner sie Aufhalten.Wie seit 4000 Jahren.



Prost Mahlzeit
an alle die nicht dazu gehören (Europäer,Araber,Russen,Afrikaner ,alle Amerikaner
[außer Indianer die sollen einen türkisch-mongolischen Ursprung haben,sind also ihre Brüder] usw.)

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 14 Kommentare

contact your local antifa!

loplo 05.05.2007 - 23:02
In Berlin Friedrichshain/Kreuzberg geschehen antisemitische, rassistische und faschistische Übergriffe. Um in Zukunft zusammen geeignet dagegen vorgehen zu können müssen diese Aktivitäten dokumentiert werden. Viel zu oft werden Übergriffe in kleinem Rahmen weitererzählt und geraten bald wieder in Vergessenheit. Darum: schickt uns eure Informationen zu Übergriffen, Sprühereien und Treffpunkten der rechten Szene in Friedrichshain/Kreuzberg an:  antifa-fh@web.de

Racist, fascist and anti-semitic attacks occur in Berlin-Friedrichshain/Kreuzberg again and again. Often information about attacks is not passed on or made public. As anti-Nazi activists we are vigilant of local Nazi activities in order to oppose them and to stop their networks growing. Please contact us if you observed or experienced attacks or other Nazi activities or if you know about Nazi meeting points. If you have informations contact us:  antifa-fh@systemli.org

kurdisches aussehen?

gegen rasse, nation und klasse 06.05.2007 - 00:54
tut mir wirklich leid was da passiert ist, aber ein satz in deinem text hat mir übel aufgestossen. du sprichst von deinem kurdischen aussehen, aber gibt es so etwas überhaupt? wie sieht er denn aus, der reinrassige kurde?

sherlock ?

error 06.05.2007 - 01:59
was bitte stösst dir daran auf, oh du "feinfühliger" antirassist? es gibt nun mal unterschiede im äussern verschiedener menschen. es ist nunmal tatsächlich so, das ein schwarzer mensch eine andere hautfarbe hat als ein weisser. das kannst du ohne jede wertung feststellen.
so, und nun mag es sein, das auch menschen kurdische und türkische menschen eventuell bestimmte merkmale unterscheidet, oder das bestimmte merkmale die zugehörigkeit zu einer der gruppen unterstellt.
nur weil du, heiliger deutscher antifaschist das eventuelle nicht mitbekommst, brauchst du noch lange niemandem anderes rassismus unterschieben.
oh wie ich leute wie dich liebe, du selbstgerechter spinner!

thanx!

jibba 06.05.2007 - 02:24
error, dein beitrag spricht mir wirklich aus der seele.


rassisten umhauen, egal ob türken, deutsche oder südrhodesier!

j.

Dem Osmanen war der Türke und Kurde fremd :)

al-Maliki 06.05.2007 - 02:28
Und wer es ganz genau wissen will, was Ethnographen und Anthropologen der westlichen Welt so alles angerichtet haben, sollte mal auf Wikipedia nachschauen. Ansonsten ist es nichts neues, das südländisch aussehende Menschen mit der entsprechenden Sprachäußerung nach, dem Skinhead-Look nur eine neue Authentizität verleihen und gerade mit religiösem Verbrämungen tun mir diese Menschen nur leid, denn anscheinend haben diese von Eigenreflektion nie was gehört!
Und wie war das noch gleich mit Kaindl und der Antifasist Genclik im Berliner Moloch ?? Könnte hier auch eine Verarsche sein.........

Solidarität

internationalist 06.05.2007 - 02:43
mit allen kurdischen Menschen, die gegen den Staatsterror in der Türkei kämpfen. Umso wichtiger bleibt es gemeinsam mit den kurdischen GenossInnen gegen die stärker werdende Neofaschistische Gefahr auch der Grauen Wölfe/Boskurts vorzugehen.
Faşistlere Dur Diyelim!

Crazy Global Community Perception 2007

Aize Yildirim 06.05.2007 - 02:56
Vielleicht war das auch ein fanatischer M.Foucault in einem Homo-Skin Outfit...ich weiss nicht, ich weiss nicht - pauschale Urteile hinsichtlich des Erscheinungsbildes birgt die Gefahr einer Stereotypisierung und das ist genau das, was die Faschisten von überall wollen, nähmlich Bedrohungsszenarien noch und nöcher herauf beschwören, damit der einfache Bürger dann mal schnell Amok läuft.

gegen rasse, klasse.. hat recht

antifa gençlik 06.05.2007 - 18:43
der genosse oder die genossin hat absolut recht. zu behaupten es kann vom aussehen entschieden werden ob jemand kurde oder türke ist ist absolut dumm. die türkischen faschisten sagen sogar die kurden sind selbst bergtürken.

Das hier sind die Typischen Kurdenhasser

Yildiz 06.05.2007 - 23:58
 http://www.youtube.com/watch?v=3SFA-TbYpkk&mode=related&search=

Das Video müsst ihr Euch mal reinziehn. So Typen wie der schießen bei uns in Kreuzberg wie Pilze aus dem Boden. Leider verschärfen sich Konflikte zwischen Türken und Kurden immer mehr. Mein Vater gehörte noch zur ersten Gastarbeiter Generation und bis Ende der 80er Jahren war es nahezu egal ob man Kurde oder Türke ist. Unser Nachbar ist syrischer Kurde und auch noch Yessidhischen Glaubens. Dessen Türkischer Ex-Vermieter hat Dinge zudem gesagt die sonst nur aus einem Nazi-Maul kommen. Ich hab echt schon blad kein Bock mehr auf den Kiez. Eins der größent Probleme ist denke ich der ganze mackerhafte HipHop Dreck in dem es nur noch um Verherrlichung von Drogen,Gewalt, Sexueller Belästigung und Konsumdreck geht. Vielleicht sollte man dieser Subkultur was entgegensetzen was uns wieder zu einer Comunity zusammenschweißt. Was das ist weiß ich leider auch nicht, aber so lange die Leute das Leben was Poser wie Sido und Konsorten ihnen vorsingen wirds nur immer schlimmer.

Vier Jahre ists her

Warhead 08.05.2007 - 14:17
Da marschierten zweihundert Jungtürken von den Grauen Wölfen die Naunyn oder Manteufel runter.Die düstere schwarze Wolke die sie vor sich herschoben war regelrecht greifbar.
Ein paar Punkfrauen wurden von diesem Haufen brutalst zusammengetreten,ein anderer Mensch mit Batikshirt und langen Haaren der nichtsahnend an seiner Gemüsetasche mümmelte bekam Tritte ins Gesicht mit dem Hinweis so eine schwule Tunte wie er eine sei hätte in Kreuzberg nix zu suchen...ganz emanzipatorische Jugend fingen die dann an Autos umzulegen und abzufackeln

Verlogenes gejammer

A.C.A.B. 08.05.2007 - 15:38
In Anbetracht der Tatsache wer das hier geschrieben hat wird mir echt schlecht. Denn Nihat Deman, du hast leider vergessen zu erwähnen das folgendes während des 1.Mai passiert ist:

Von Freunden von mir darauf angesprochen, ob es nicht etwas wiedersprüchlich ist mit einer Antifa-Fahne und eine National-Fahne rumzulaufen, kamen von dir Äußerungen wie "Na und ich bin halt stolz darauf Kurde zu sein";"Ihr gehört doch auch zu diesen Faschisten" etc. Davon das du um dich getreten hast ganz zu schweigen.

Also hör auf dich über (natürlich nicht zu akzeptierende) türkische Nationalisten aufzuregen, wenn du selber mit deinem Nationalstolz keinen deut besser bist.

GRAUE WÖLFE ERKENNUNGSCODES

Beholder 31.03.2008 - 02:48
Ultra-Graue-Wölfe kann man z.b. an Autos mit dem kennzeichen AY (x-AY-xxxx) erkennen ,besonders wenn diese silbergrau sind.Silbergraue oder Rote Autos mit diesem AY in der Kennzeichenmitte.

Propaganda der G.W. mit Scheinnamen im Netz

S. Wiesenberg 04.05.2008 - 16:55
Wie man bei dem oberen Schreiber (Stefan) anschaulich sehen kann,benutzen Graue Wölfe sehr häufig harmlos klingende Profilnamen im Internet um dann mit ausgezeichnetem deutsch die eigene Seite zu verharmlosen(witz) und die Gegner, in diesem Fall die Kurden ,zu dämonisieren.
Perfidität,List und die Beherrschung von Unschuldskörpersprache und Mimik sind wirklich eine Begabung bei diesen Sportsfreunden.

Prinzip : ein echter Wolf in einem ausgezeichnetem Schafspelz sein

Otay-Graue-Wölfe-Berliner Familie

Berliner 25.07.2008 - 11:05
Selbst in Otay gibts Graue Wölfe und ich wollte als Deutscher mit Family dahin.