Nazi-Outing in Prenzlauer Berg

Das Huhn 12.04.2007 16:08
Am gestrigen Mittwoch, den 11. April 2007, wurden zwei aktive Nazis, namentlich Vicky und Willy Seidler in Berlin-Prenzlauer Berg in ihrer unmittelbaren Wohngegend geoutet.
Gestern wurden die zwei Nazis Vicky und Willy Seidler in ihrem Kiez in der Erich-Weinert-Straße im Prenzlauer Berg von einer antifaschistischen Gruppe geoutet.

"Durch das Verteilen von Flugblättern wurden über 150 Haushalte über die nazistischen Aktivitäten der beiden Personen informert" erklärte Sprecher Jörg Hühnchen.
Somit sollen Anwohner_Innen auf das neofaschistische Treiben vor ihrer Haustür aufmerksam gemacht werden, auch im "bunten" Prenzlauer Berg lassen sich täglich nazistische Propaganda- bzw. Gewaltdelikte feststellen.
Willy und Vicky Seidler sind Antifaschist_Innen nicht unbekannt:
Willy Seidler gehört dem Umfeld der P-Berger Kameradschaft „Nationale Aktivisten Prenzlauer Berg“ (NAPB) und den militant agierenden "Autonomen Nationalisten Berlin" (ANB) an.
Vicky Seidler ist Aktivistin der "Jungen Nationaldemokraten Pankow" (JN),
der Jugendorganisation der NPD.
Beide stellen durch das offene Auftreten mit ihrer menschenverachtenen und neonazistischen Ideologie den Nährboden für rassistische und antisemitische Gewalttaten und Propagandaaktionen, wie sich auch im dortigen Kiez regelmäßig vorkommen.
So wurde erst am 2. März 2007 im benachbarten Thälmann-Park eine Gruppe von Jugendlichen von mehr als zehn gewalttätigen Neonazis angegriffen.

Jörg Hähnchen erklärte weiter: "Wir werden auch weiterhin Nazis aus ihrer Anonymität reißen, wir werden keine Ruhe geben, solange Nazis in Berlin und überall öffentlich auftreten- ganz gleich ob auf der Straße oder im Vereinsheim."

(Die nachfolgenden Fotos zeigen die Geschwister auf der NPD-Demonstration am 1. April 2006 am S-Bahnhof Wollankstraße)

chicken's first strike:
 http://de.indymedia.org/2006/09/157523.shtml

Berlin, am 12. April 2007
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

weitere outings

antifa-blogger 12.04.2007 - 17:57
weitere infos zu vergangenen outing-aktionen unter  http://antifa-aktionen.blogspot.com/2006/12/outings.html .

keep on rockin´!

Bürgerflyer auch in Neukölln

das Huhn 13.04.2007 - 11:06
Zeitgleich mit der Outingaktion in Prenzlauer Berg war "das Huhn" auch in Rudow (Neukölln) unterwegs und hat dort Bürgerinfos verteilt und zugestellt.
Inhalt der Flyer war eine Aufklärung der Anwohner über die Bedeutung der Nazischmierereien in diesem Berliner Stadteil.
Die Resonanz war durchweg positiv.

Er hetzt weiter !

Jano 15.12.2008 - 23:35
so weit man sagen kann ist Viki nicht mehr so aktiv dabei ...sie ist Krankenschwester geworden.

Allerding Willy der regelmäßig im McFit Heinersdorf verkehr hetzt weiter !
Er sammelt weiter hin DAten vermeintlicher Antifaschisten und hetzt gegen diese auf Plattformen wie zbsp Jappy, dabei versucht er auch die Freunde der vermeintlichen "Antifas"
mit einzu schüchtern.
Das eizigste Positive dabei ist das er dabei sich so dumm anstellt, dass man herrausfinden konnte das es sich um Wily Seidler handelt !

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 5 Kommentare

feine aktion!

xburdenx 13.04.2007 - 07:36
herrlich wie diese gestalten mal ans licht gezerrt werden!! insbesondere wenn ich bedenke wieviele aktive antifas in dieser gegend wohnen ist es eine feine sache diese mal über ihre undercover nachbarn zu informieren!!! grade wenn sie sich eher als selbsternannte "autonome" nazis (hüstel...) auftreten! da verliert ihre "tarnung" so einiges an aussage! auch ist es ernüchternd festzustellen wie von deren seite versucht wird einen eher toleranten, wenn auch etwas yuppisierten kiez, anzugreifen!

ein derartiges outing ist da ein wichtiges tool dem ein wenig entgegen zu wirken!

Super Aktion

Antifa ist watching you... 13.04.2007 - 10:59
Eine feine Aktion, die unterstreicht, dass Nazis im Nordosten der Stadt keinen Fuß mehr auf den Boden kriegen. Die Straße gehört uns!

grübel

Henne 13.04.2007 - 15:18
Stellt sich nur die Frage, ob mit solchen Aktionen nicht eher der Geltungsdrang dieser Menschen gestärkt wird. Gehe von aus, das wenn dort wirklich so viele aktive Antifas wohnen, das sie diese Personen dann sowieso schon kennen. Gehe nicht davon aus das Mensch dadurch die Straße erobert und sich Nazis deshalb nun eingeschüchtert fühlen, da sie ja auch auf Demonstrationen gehen und damit doch bewusst als Rechts in die Öffentlichkeit treten.

Keine Hetzkampagne gegen Vicky Leandros!

Sally 13.04.2007 - 21:02
Wir könnt ihr nur Vicky Leandros als Nazi outen? An ihre Verdienste erinnert ihr euch wohl gar nicht mehr.

keine angst vor outing

lars eichmann 13.04.2007 - 22:11
nazi? sieht mir echt nicht danach aus! vobei ihr ja alle andersdenkende als nazis beschimpf, na egal bin ich eben auch einer viel spaß bei der jagt auf uns.....(nazis?)...freu mich schon
:-) Lars Eichmann