Repression in SHA geht weiter...

rotes hall 08.02.2007 07:52 Themen: Antifa Repression
Die Repressionen seitens der Bullen gegen AntifaschistInnen in Schwäbisch Hall gehen weiter. Am heutigen Mittwoch besuchte die KriPo 6 weitere AntifaschistInnen Zuhause oder an deren Arbeitsstellen.
Repression geht weiter!
Die Repressionen seitens der Bullen gegen AntifaschistInnen in Schwäbisch Hall gehen weiter. Am heutigen Mittwoch besuchte die KriPo 6 weitere AntifaschistInnen Zuhause oder an deren Arbeitsstellen. Wer anzutreffen war wurde mitgenommen und Erkennungsdienstlich behandelt. Auch DNA Proben versuchten die Cops zu entnehmen was jedoch strikt verweigert wurde. Den betreffenden Personen wurde Landfriedensbruch bei dem Vorfall vergangenen Samstag in Fichtenberg zur Last gelegt.

We will win!

---------------------------------------------------------------------

Der wegen Verdacht auf versuchtem Totschlag gefangene Harry Leim* ist frei! Nach Untersuchung seines KFZ konnte der Verdacht nicht weiter aufrecht gehalten werden sodaß sein Anwalt eine Freilassung erreichte. Es wird jedoch weiterhin gegen ihn ermittelt. Die völlig überzogene Aktion der Polizei beweist aufs neue die Angst des Staates vor organisierten Linken. Es ist nicht hinzunehmen daß gerade in Fichtenberg die Nazis seit Jahren völlig unbehelligt agieren können, während Antifaschisten sofort einer starken Repression unterliegen.

Fuck the Police!

*Name frei erfunden
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

?!?

solidarität! 08.02.2007 - 14:33
dna-proben bei landfriedensbruch??????? krass...
aber wieso eigentlich? ich hab gedacht, das ganze hat aufm marktplatz stattgefunden?

Und noch einer

Haller 08.02.2007 - 16:04
Vor ca einer Stunde wurde ein weiterer Antifaschist zu Hause abgeholt. Der 16 jährige wurde ED Behandelt und nach den Vorfällen in Fichtenberg ausgefragt. Eine DNA Entnahme wurde auch bei ihm versucht, jedoch strikt verweigert!