Rechte Aktivitäten von Berliner Burschen?

ärgernixgut 16.11.2006 21:42 Themen: Antifa
Lange Zeit war es ruhig um rechte Burschenschaftler in Berlin. Ich habe heute an der HU Berlin ein Flugblatt gefunden (hier mal mit hochgeladen). Machen sich rechte Berliner Burschenschaftler über die Burschis-Kampagne lustig oder sind neue Aktionen geplant?
Ich hätte nicht gedacht daß die sich noch mal an Berliner Unis trauen würden. Der Wisch der Burschis hat an der HU auf einer Toilette gehangen. Ich wollte es erst runterspülen aber denke daß ich drauf hinweisen muss. Vielleicht sind ja noch mehr der Flyer aufgetaucht?

Mehr Infos zu rechten Burschenverbindungen in Berlin:
 http://ua.x-berg.de/pdf/falsch-verbunden-1.pdf
 http://ua.x-berg.de/uahome.htm
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

burschis und nazis

recherche 16.11.2006 - 23:55
die seite der burschis verweist auf die sogn. "nationale offensive schaumburg" einer rechtsradikalen gruppierung die sich öffentlich antisemitisch und rassistisch zeigt. widerlich!!!

rechte Verbindungen und die "NOS"?

Buxtehuder 17.11.2006 - 20:47
Also die url dieser "Burschensite" ist ja  http://www.burschis-aufessen.de.vu - und der webspace ist von der sog. "NOS", deshalb auch der Link würd ich mal sagen. Ich glaube aber nicht dass es linke Burschenschaftler sind weil die nos zur extremen Rechten gehört und die links auf der Burschenschaftlersite auf rechte Verbindungen verweisen. Ich habe mir den flyer hier von ua.x-berg.de oder so mal durchgelesen und die verbindungen auf die gelinkt wird tauchen da alle auf. Ich denke daß sind rechte Burschenschaftlerverbindungen. Gefährlich finde ich daß die nos offenbar gute kontakte bis hin nach berlin hat und sich gut vernetzt ist. Irgendwas muss man doch dagegen tun oder die nos verbieten?

Antifa in Berliner Unis

nachtragerIn 17.11.2006 - 22:38
Wissen  http://www.antifa-tu-berlin.tk und  http://www.hummel-antifa.de.vu schon Bescheid? Vielleicht sollten Gegenmaßnahmen eingeleitet werden? Rechte Verbindungen kappen - Burschis ins Bier spucken!!!!!

Fake

"antifant" 20.11.2006 - 17:55
man wie seid ihr eigentlich drauf, das ist nen fake. die seite ist niemals von burschenschaftlern. was sollen die den mit diesem kameradschaftskram zu tuen haben und es dnn auch noch verlinken. ausserdem ist die seite auch nicht auf dem webspace, sondern diese kameradschaft sache ist nur verlinkt. auch benutzen die burschis nicht wörter wie webspace und website. fallt doch auf sowas nicht rein....naja, aber wir können uns jetzt ja immer die seiten selbst machen und uns dann ärgern.

*KOPF SCHÜTTEL*

FAKE?

fakehater 21.11.2006 - 09:14
War wohl doch nen fake - diese burschis seite ist nicht mehr erreichbar. Sind wir alle an der Nase herumgeführt worden? Hat überhaupt diese Werbeaktion der Burschis wirklich stattgefunden?

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige die folgenden 4 Kommentare an

egal — egal

mal ne kleine frage — fragensteller

fake? — nofakeswanted