Ex-Steffi: Räumung, Solidarität, Zukunft

antifa thailand 08.04.2006 07:55 Themen: Freiräume
Wieder einmal ist ein selstverwalteter Raum zerstört worden. Mit der Ex-Steffi verschwindet mehr als nur ein einzigartiger Teil der karlsruher Subkultur. Eine Dokumentation der aktuellesten Ereignisse.
Nach der polizeilichen Räumung eines der letzten selbstverwalteten Wohn- und Kulturprojekte Ex-Steffi in Karlsruhe (Ex-Steffi in KA wird geräumt: » http://de.indymedia.org/2006/04/143459.shtml, Angriff im Morgengrauen, die Ex-Steffi ist bald nicht mehr: » http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=tfr200646-1267F, "Überraschende Aktion"
Ex-Steffi wurde heute Morgen geräumt: » http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=tfr200646-1266G) und einer polizeilichen Panne während der Räumung (Noch Personen im Haus
Polizei "betritt" erneut Ex-Steffi: » http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=tfr200646-1270J, Ex-Steffi: Schweres Gerät im Einsatz-Trotzdem eine Panne: » http://de.indymedia.org/2006/04/143473.shtml) kam es ausser in KA (Ex-Ex-Steffis geben sich weiter kämpferisch: » http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=pgv200646-450G) zu zahlreichen Solidaritätsbekundungen:

Stuttgart, 100 Leute (» http://de.indymedia.org/2006/04/143638.shtml und » http://de.indymedia.org/2006/04/143527.shtml)
Dresden, 50 Leute ( » http://de.indymedia.org/2006/04/143589.shtml)
Arnstadt, Solibesetzung (» http://de.indymedia.org/2006/04/143559.shtml)
Mannheim, 60 Leute (» http://de.indymedia.org/2006/04/143556.shtml)
Mainz, 50 Leute (» http://de.indymedia.org/2006/04/143541.shtml und » http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=2340488 )
Freiburg, 120 Leute (» http://de.indymedia.org/2006/04/143532.shtml)
Recklinghausen, 30 Leute (» http://de.indymedia.org/2006/04/143528.shtml)
Saarbrücken, 30 Leute (» http://de.indymedia.org/2006/04/143526.shtml)
Potsdam, 40 Leute
Offenburg, 50 Leute
Wien, 50 Leute (» http://at.indymedia.org/newswire/display/55393 und » http://at.indymedia.org/feature/display/53428)
...

Parteien zur Ex-Steffi-Räumung: » http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=thm200647-163B

Kommentar von ka-news:  http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=pat200646-1692K

Fotos der Ex-Steffi-Räumung: http//:www.exsteffi.de
Interview zur Räumung: » http://freie-radios.info/portal/content.php?id=12230

Zur Zeit wird intensiv an der Realisierung eines Ersatzobjektes gearbeitet. Mehr dazu gibts unter » http://www.kussmaulstrasse.org
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Soliaktion in Heidenheim

kosmos 08.04.2006 - 10:48
HDH: Solidarität mit der Ex-Steffi
Auch in Heidenheim kam es gestern zu spontanen Solidaritätsbekundungen mit den (ex-)BewohnerInnen der Ex-Steffi. Laut Augenzeugenberichten wurde dabei in der Innenstadt symbolisch eine Bank, das Rathaus sowie die "CDU-Zentrale" mit Knallkörpern und Leuchtspurmunition angegriffen. Personen die sich, wegen eines "ABI-Festes", vermehrt in der Stadt aufgehalten haben, berichten ebenfalls über Parolen alá "Ex-Steffi kommt" und "Kein Tag ohne autonomes Zentrum". Nach wenigen Minuten löste sich die spontane Versammlung dann "in Luft auf".

geklaut von :www.let-there-be-rock.tk

Karlsruhe: Ex-Steffi kämpft weiter

stattweb 08.04.2006 - 12:55

Ex-Steffi: Bundesweite Erschütterung reicht .

stattweb 08.04.2006 - 12:59
Ex-Steffi: Bundesweite Erschütterung reicht (noch) nicht zum Erdbeben
 http://www.stattweb.de/baseportal/NewsDetail&db=News&Id=473

Samstag Demo in Köln

Squat the planet 08.04.2006 - 14:30
Nach über 15 Jahren wurde am Donnerstag die Ex-Steffi in Karlsruhe geräumt. Wir wehren uns gegen die Zerstörung selbstverwalteter, linksradikaler Freiräume. In Köln wurde diese Woche der Abriss der Barmersiedlung beschlossen, die Räumung soll in 1-3 Wochen erfolgen. Für Soziale und Autonome Zentren - in Karlsruhe, Berlin, Köln und überall!

Demo am Samstag, 8.4. 18h Rudolfplatz Köln

Ex-Steffi Solidemo in Tübingen

noName 08.04.2006 - 23:10

Demo für die Ex-Steffi in Darmstadt

noName 08.04.2006 - 23:12

Solidarität mit "Ex-Steffi" in Marl

noName 08.04.2006 - 23:14

Aschaffenburg: Ex-Steffi Soliaktion

noName 08.04.2006 - 23:16

Aschaffenburg: Ex-Steffi Soliaktion

noName 08.04.2006 - 23:19

Solidarität mit ?Ex-Steffi" in Marl

noName 08.04.2006 - 23:33

Spontandemo für ExSteffi in Erfurt

noName 09.04.2006 - 14:13

Spenden fuer Ex-Steffi Nachfolgeprojekt

antifa 10.04.2006 - 04:38
Konto Nägel mit Köpfen e.V.

Der Verein "Nägel mit Köpfen e.V." hat nun endlich sein eigenes Konto. Der Verein ist Gesellschafterin der Kussmaul GmbH und arbeitet am Kauf, bzw. der Organisation für den Kauf der Kussmaulstrasse, wo ein neues, grösseres selbstverwaltetes Zentrum in Karlsruhe entstehen soll. Die Direktkreditverträge sind mittlerweile fertig. Allerdings können keine Spendenquittungen ausgestellt werden. Spenden werden ausschließlich für die Realisierung des Projekts Kussmaulstrasse verwendet.

Nägel mit Köpfen e.V.
Volksbank Karlsruhe
BLZ: 66190000
Kt.Nr.: 10049415

Kontakt:  info@kussmaulstrasse.org
 http://www.kussmaulstrasse.org
 http://www.exsteffi.de

Solibesetzung für ExSteffi in Bensheim

noName 10.04.2006 - 13:38

Soli-Demo für Ex-Steffi in Reutlingen

noName 10.04.2006 - 19:22

Ex-Steffi gewinnt Torten-Contest in NewYorck

backen 10.04.2006 - 20:54

Soliaktion für Ex-Steffi in Frankfurt (Oder)

noName 10.04.2006 - 23:06

Solibesetzung für Ex-Steffi in Gaggenau!

noName 11.04.2006 - 12:10

Ffm: Solidaritäts Aktion für die Ex- Steffi

noName 11.04.2006 - 14:29

Mannheim: Solibesetzung für die Ex-Steffi

noName 13.04.2006 - 03:00

Ex-Steffi bleibt trotzdem! Übersicht über Räu

noName 13.04.2006 - 16:56

Darmstadt: spontandemo für ex steffi

noName 14.04.2006 - 01:38

Ex-Steffi Demos am 23.6. und 8.7.06

antifa 16.05.2006 - 16:53
Es wird ausserdem in Karlsruhe eine Nachttanzparade am 23.6.06 geben. Das
Motto lautet "Nachttanzparade für mehr alternative Kultur und ein neues
autonomes Zentrum in Karlsruhe".
Am 8.7. findet eine weitere grosse Demo statt.
Speziell für die Demos entsteht momentan eine neue Homepage:
 http://www.nextsteffi.tk Die Kontaktadresse auf der Homepage
 nextsteffi@yahoo.de ist somit auch die Pressekontaktseite.

Farbe und Steine II

Ergänzung 30.10.2006 - 17:58

Brandanschlag auf Polizeiposten Rüppur

ka-news leser 29.03.2007 - 14:57
...Bei den Tätern handelt es sich offenbar um eine linksextremistische Gruppierung; die Aktion richtete sich laut dem Verfasser des Bekennerschreibens "gegen den um sich greifenden Sicherheitswahn und die damit verbunden massiven staatlichen Repressionsmaßnahmen gegen linke Politik und ihre AktivistInnen."

Der Briefschreiber verwies auf die Räumung der Ex-Steffi im April, die, wie es wörtlich heißt, "brutale und unverhältnismäßige Zerschlagung eines bunten Straßenfestes in der Karlsruher Südstadt" sowie auf angebliche Polizeiübergriffe bei einer Kundgebung gegen die angekündigte Nazi-Demonstration in Ettlingen...

Quelle:  http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=de20061230-1735J

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 3 Kommentare

grüße aus ffm!

haidi 08.04.2006 - 18:18
ex-steffi zurück - ivi verteidigen!

so ein bürgerliche idiot

salisbury 09.04.2006 - 00:54
"Ein Zeichen dafür, dass es in unserem Land Gesetze, Regeln und Bestimmungen gibt, an die sich jeder zu halten hat", teilte Jürgen Wenzel, der Sprecher und OB-Kandidat der BüKa, mit. "Wer von unserer Gesellschaft toleriert werden will, muss auch seinen Beitrag dazu leisten und sich an geltende Gesetze und Verhaltensregeln halten."

wie da versucht wird, menschen im vorhinein künstlich auszuschließen. als ob menschen, wie eben die leute aus der ex-steffi, nicht zur gesellschaft gehöre würden. aber nein, hier wird eine gesellschaft herbeihalluziniert die es gar nicht gibt. da steckt schon etwas völkisches, die imaginierte gemeinschaft. die gesellschaft die er beschreibt diskrediert sich mit dieser aktion wieder einmal selbst. wer nicht mit macht, ist gegen uns: was für eine tolanz... und was soll bitte "beitrag" sein bzw. an wen soll er sich richten? wieder einmal zeigt sich, dass das geltende recht zum verselbstständigten bürgerlichen götzen sich entwicklet, und über dem menschen steht. wenn es nur darum geht sich an etwas zu "halten" dann offenbart diese gesellschaft ihren statisch pathologischen charakter. das ist der "deutscher" geist wie er im buche steht: herrisch, konsequent und total verblendet.

Jürgen Wenzel du bist deutschland

ich muss kotzen...

Stuttgart: Ex-Steffi Solidemo

obw9 10.04.2006 - 02:28