Frankfurt Vierhundert gegen Fur & Fashion

Hilde 11.03.2006 18:43
Vierhundert Menschen demonstrierten heute in der Frankfurter Innenstadt gegen die Pelzindustrie.
Vierhundert Menschen demonstrierten heute in der Frankfurter Innenstadt gegen die Pelzindustrie. Der erste Teil der Demo fürhre an zahlreichen Pelzgeschäften in der Frankfurter Einkaufsmeile 'Zeil' vorbei. Vor einer Filiale des Modekonzerns Peek & Cloppenburg wurden von der Polizei Drängelgitter aufgestellt, die die Protestierenden vom Eingang des Geschäfts abhalten sollten, was zu einem kurzen gerangel zwischen Polizeikräften und Demonstrierenden führte. Im Anschluß lief die Demo zum Messegelände, wo die Pelzmesse Fur & Fashion statt findet,
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

ergänzer

segal 11.03.2006 - 19:31
und zur zeit befinden sich 38 menschen in gewahrsam weil diese versuchten in die messe einzudringen bzw eingedrungen sind...

Alternative zu Pelzen

Kalle 11.03.2006 - 20:03
Sehr gut, gerade wo es jetzt eine Alternative zu Pelzen gibt:
In Japan haben Wissenschaftler einen Schimmelpilz gezüchtet, der ein ähnlich haltbares Geflecht wie Pelz wachsen lässt. Um daraus Kleidungsstücke herzustellen, muss man nur einen Rohling aus einer gelatinehaltigen Trägersubstanz schneidern, die dann mit Sporen bestäubt und in warmer, feuchter Umgebung hängen gelassen wird.
Wenn das Kleidungsstück genügend beschimmelt ist, wird das Wachstum durch
ein Fungizid gestoppt und fertig sind die schönsten Mäntel!

Welche....

Hilde 11.03.2006 - 20:13
weche messe infos ?

Demo gegen die Fur & Fashion Frankfurt

Infos 12.03.2006 - 18:31
Aufruf:
"In Frankfurt wird dieses Jahr zum 58sten mal die internationale Pelzmesse Fur & Fashion stattfinden. KürschnerInnen und Mode-DesignerInnen aus der ganzen Welt werden dort erneut ihre Mord-Ware präsentieren und erneut überlegen, wie sie das Steinzeitprodukt Pelz der Textilindustrie schmackhaft machen können.

Die Proteste gegen die ethiklose Pelzindustrie wird sich auf einige pelzverkaufende Geschäfte in der Frankfurter Innenstadt konzentrieren. Mit Musik, Redenbeiträgen und Aktionen werden wir auf die blutverschmierte Pelzindustrie aufmerksam machen, die auch im 21. Jahrhundert noch die Kleidung der Steinzeitmenschen als einen Teil der Mode sieht."

Quelle:
 http://fuf.tirm.de/

Die 38 Menschen wurden ED-behandelt und freigelassen, was bei einigen bis in die Nacht gedauert hat.

Pilze und Fell?

moi 13.03.2006 - 22:17
@Kalle: Quellenangabe bitte! Ansonsten hört sich das sehr märchenhaft an. Welche Substanz sollen die Pilze denn da bitte produzieren? Bitte genauere Angaben, ansonsten ist das hier nicht haltbar!

Tolle leistung

Gaygenwind 14.03.2006 - 12:56
Polizeibericht

>>Innenstadt: Demonstrationen im Innenstadtbereich

Im Verlauf des gestrigen Tages (11.03.2006) fanden im Stadtgebiet mehrere Demonstrationen und Kundgebungen durch verschiedene Interessensgruppen statt. Insgesamt waren mehr als 1000 Teilnehmer in der Innenstadt unterwegs. Die Veranstaltungen verliefen ohne Zwischenfälle.

Nach 16.00 Uhr wurde dann durch Sicherheitskräfte der Messe gemeldet, dass eine größere Gruppe jugendlicher Demonstranten aus der Gruppierung der Tierrechtsinitiative, sich Zutritt auf das Messegelände (Pelzmesse) verschafft hätten. Nach Angaben der Sicherheitskräfte wurden die Ordner zur Seite gedrängt und das Außengelände betreten. Diese Gruppe, bestehend aus 38 Jugendlichen, wurde wegen Hausfriedensbruch vorläufig festgenommen und zwecks Personalienfeststellung in das Polizeipräsidium gebracht. Bei ihnen handelt es sich um Jugendliche, die zuvor auch an den Kundgebungen in der Innenstadt teilgenommen hatten. Sie wurden nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen.

Gegen 18.00 Uhr versammelten sich für kurze Zeit etwa 20 Demoteilnehmer vor dem Polizeipräsidium um dort die Entlassung der in Gewahrsam genommenen Personen abzuwarten. <<

Tolle leistung ... 38 Festnahmen. Das schafft man selten ...

Nix gegen PelzprotestlerInnen, aber das Demonstrieren und Direkt Aktions müssen sie noch üben ;)

Pilz statt Pelz

Gaygenwind 14.03.2006 - 13:07
Naja, als Biologe hört sich das dennoch plausibel an. Das Gel nennt sich Agarose und die Fäden sind aus der Bausubstanz der Pilze (und der Außenhaut von Insekten) Chitin (ein Kohlenstoffgeflecht). Pilze bilden Hyphen, das sind lange Ketten, Zelle hinter Zelle. Diese können sich auch zu einem Plectenchym verflechten und so stabiler werden.
Färben kann man dann die "Haare" nach belieben usw.

Also ich kann mir das gut vorstellen, dass das geht, hätte aber auch geren noch ne Quelle zum nachlesen!

Film zur demo

Hilde 14.03.2006 - 13:34
leute der film zur demo ist da unter www.veg.gs

film

yetzt 15.03.2006 - 12:16

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 4 Kommentare

ich freu mich schon auf den sozialismus...

. 11.03.2006 - 20:23
...da hat jede/r seinen/ihren eigenen pelz

sozialismus

anarchist 11.03.2006 - 23:35
und die cola-automaten nicht vergessen!

messe

gnaaaaaaaaaa 12.03.2006 - 11:56
die pelzmesse auf dem messe gelände in ffm.

Tolle Alternative auch

einer der lesen kann 16.03.2006 - 19:40
Wenn die Pelzalternative auf Gelantine Basis is. Total sinnvoll.