nazidemo in prenzelberg berlin gestern abend

autofahrerIn 08.10.2005 19:47 Themen: Antifa
gestern abend scheinbare spontandemo von nazis im alternativenkiez prenzlauerberg in berlin
gestern abend gegen halb 9 kamen die ca. 40-50 hanseln auf der danziger ecke greifswalderstr an.
transparente und fahnen hatten sie auch dabei.
waren auch ziemlich laut. allerdings stimmten wir ein kleines hupkonzert an.
habe nicht wirklich mitbekommen wieso und weshalb sie überhaupt demonstriert haben, finde es aber erschreckend dass sie sich abends überhaupt in diesen kiez trauen. cop-präsenz war relativ niedrig.
habe auch einige antifaschistische mitgeherInnen gesehen, vlt. schaut ja eine/r von denen hier rein und hat mehr mitbekommen als ich.
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Ein Haufen aus 50-60 Nasen zog durch PBerg

Erich 08.10.2005 - 20:11
Ich war zufällig am Bahnhof Greifswalder als ich einen haufen von 50-60 Männern und Fraun am Bahnhof stehen sah. zuerst dachte ich es wären linke aktivisten, da sie fast ausschliesslich in schwarz und ohne sonstige Merkmale dort waren. Plötzlich rollten sie Transparente und Fahnen (auch eine schwarz-weiß-rot Fahne aus) und zogen unter kräftigem gebrülle los. Sprüche wie: "Israel du Opfer" und "Luxemburg und Liebknecht, Nichtschwimmerpack" waren zu vernehmen. Einige Antifas folgten den Recken wacker. Allerdings wurden es nicht mehr als 25. Leider blieb auch jeder Störungsversuch aus obwohl es fast zum Zusammenprall kam. erst als die nasen auf dem bahnsteig Landsberger waren fogen drei vier Geschosse. das wars leider auch wieder mit linker Initiative.....

Contact your local Antifa!

Antifa 09.10.2005 - 16:12
In Berlin Friedrichshain geschehen antisemitische, rassistische und faschistische Übergriffe. Um in Zukunft zusammen geeignet dagegen vorgehen zu können müssen diese Aktivitäten dokumentiert werden. Viel zu oft werden Übergriffe in kleinem Rahmen weitererzählt und geraten bald wieder in Vergessenheit. Darum: schickt uns eure Informationen zu Übergriffen, Sprühereien und Treffpunkten der rechten Szene in Friedrichshain an:  antifa-fh@systemli.org

Racist, fascist and anti-semitic attacks occur in Berlin-Friedrichshain again and again. Often information about attacks is not passed on or made public. As anti-Nazi activists we are vigilant of local Nazi activities in order to oppose them and to stop their networks growing. Please contact us if you observed or experienced attacks or other Nazi activities or if you know about Nazi meeting points. If you have informations contact us:  antifa-fh@systemli.org

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 2 Kommentare

Rassistischer Übergriff in der S-Bahn

(leider) feige Zeugin 08.10.2005 - 22:27
Ich mußte gestern Abend (um 22 Uhr rum) in der S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Storkower Straße und Frankfurter Allee mit ansehen, wie etwa 10 schwarzgekleidete Gestalten um einen etwa 25jährigen, dunkelhäutigen Mann herum standen und ihn immer wieder schubsten und dabei anbrüllten "Was hast du auf germanischem Boden zu suchen?! Was hast du auf germanischem Boden zu suchen?!".

Sie haben ihn zwar nicht geschlagen oder körperlich verletzt doch immer wieder geschubst und gestoßen. Der Mann war vollkommen ängstlich und eingeschüchtert und hat sich nicht gewehrt um nicht noch mehr Gewalt zu provozieren.

Keiner der etwa 30 sonstigen Fahrgäste hat auch nur einen Finger gerührt um dem Angegriffenen zu helfen. Ich selbst war vor Angst vollkommen starr und gelähmt. Ich bin mit 1,55 m und 49 kg leider auch für eine Frau sehr schmächtig und habe panische Angst vor körperlichen Auseinandersetzungen.

Bevor die Schweine am Bahnhof Frankfurter Alle den Zug verließen stießen sie den jungen Mann mit einem Fußtritt in den Unterleib in eine Ecke wo er auf einer Sitzbank landete und sich unter Tränen die Hände vor das Gesicht schlug.
Als die Nazis aus dem Zug raus waren rannten ich und ein anderer Fahrgast zur Bahnhofsaufsicht um Hilfe zu holen. Jemand anderes hatte inzwischen wohl auch die Notbremse gezogen.

Das Opfer des Angriffs stand mit uns auf dem Bahnsteig und wir versuchten mit ihm zu reden. Als er was von "Polizei" hörte, bekam er Panik und rannte plötzlich davon. Er sprach fast kein Wort deutsch und seine Sprache kannt niemand von uns, so daß es sich vielleicht um einen illegalisierten Migranten handeln könnte was seine Furcht vor der Polizei erklären würde.
(bitte jetzt keine Grundsatzdiskussion "Warum ruft ihr die Polizei", oder so)

Die Polizei meinte, ohne Opfer und Täter seien die Ermittlungen praktisch aussichtslos. Die Beamten verhielten sich übrigens sehr ausländefreundlich und fragten noch auf dem Bahnsteig andere Schwarze, ob sie das Opfer kennen würden und das alles sehr freundlich und höflich!

Leider haben auch wir keinerlei Angaben von dem Mann, weder Name noch sonst was. (weiße Sportschuhe, weißer Jogginganzug mit der Aufschrift "US-Athletics", Goldkette mit großem Ethno-Sign um den Hals)

Wir (insgesamt vier Fahrgäste) glauben aber, daß wir einige der Täter wiedererkenen könnten.
Wir wären bereit uns als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Deshalb folgende Fragen: Hat irgendjemand Fotos von der gestrigen Nazidemo gemacht? Wir haben nämlich die Vermutung, daß die Täter von der Demo kamen.

Hat irgendjemand der im Bereich der Flüchtlingsarbeit o.ä. tätig ist, von dem Übergriff gehört und kennt vielleicht das Opfer? Wie kann er vor Gericht aussagen ohne seine Deportation befürchten zu müssen?

Bitte helft uns!





@(leider) feige Zeugin

war dabei 09.10.2005 - 15:39
Der Typ hatte versucht den falschen Leuten Drogen zu verkaufen.
Dumm gelaufen. Scheiße, daß man die Nazis heute nicht mehr an ihrem Outfit erkennt!