BACKJUMPS - THE LIVE ISSUE II - Bericht 3

Kim Blechster (one) 22.08.2005 22:01 Themen: Freiräume Kultur
Am Sonntag fand im Rahmen des Projektes "BACKJUMPS - THE LIVE ISSUE II" in der City of Names auf dem Mariannenplatz eine spektakulären Aktion der crew CBS unter dem Namen "Mit Sicherheit stirbt Freiheit" statt. Vielen war schon im Vorfeld bekannt, das es sich um die symbolische Beerdigung der CBS-crew handeln würde.
Und so startete kurz nach 15 Uhr ein Trauerzug mit 300 bis 400 Leuten um eine große Runde um den Mariannenplatz zu drehen. Begleitet von etlichen Wannen der Berliner cops führte der Weg u.a. über die Oranien- und die Adalbertstraße. Die Leute staunten nicht schlecht über diesen von vier Männern, die einen Sarg trugen, angeführten Zug. Der Sarg hatte in den vergangenen Tagen im CBS-Tempel in der City of Names gestanden. Der Tempel mit je einer Säule als Sprühdose und Marker gestalltet, befindet sich am U-Bhf Rosenthaler Platz, der kurzer Hand an den Marianneplatz verlegt wurde (:-).
Nach dem Trauerzug durch Kreuzberg fand die Beerdigung statt. CBS wurde unter großer Anteilnahme und mit passender Blaßmusik unter die Erde gebracht. Auf dem Sarg landeten nicht nur die üblichen Blumen, sondern auch Marker, Dosen, Bierflaschen, Pflastersteine,... So ging am Sonntag nach 10 Jahren eine Ära zu Ende. Und eins steht fest: Es starb mit Sicherheit ein Stück Freiheit in dieser Stadt...
Zum Schluß spielte eine andere Band "When the Saints Go Marching In". In diesem Sinne - die Fotos:
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

danke!

yes 23.08.2005 - 03:01
mehr davon!

eine super sache

Mc 23.08.2005 - 11:42
ick würde gerne noch ein paar Fotos direkt vom Trauerumzug sehen.

BACKJUMPS

THE LIVE ISSUE II 23.08.2005 - 20:54
Bericht 2:

ruht in frieden

virus hamburg sued 24.08.2005 - 02:07
Ruht in Frieden!

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 4 Kommentare

Die Welt dreht sich....

27 23.08.2005 - 13:34
Schade dass schluß sein soll mit der schönen scheisse von denen.
z.z. scheint niemand wirklich in deren fußstapfen zu treten.
Ihre Sachen waren eine Art ying und yang der strassenkultur - purer vandalismus und höhste kreativität bei aktionen harten kalibers.
CBS sind/waren die Kings was den Riot an den Wänden angeht.
Respekt und R.I.P. aus 36!

SCHLECHT SCHLECHT!!

anticbs 27.08.2005 - 23:00
endlich sind se weg....WENN MAL DAS KEINE PRkacke ist........

hui cbs...

wen interessierts?

bitte nicht

dino 28.08.2005 - 17:02
Verdammt! Es stimmt also wirklich!?! CBS sind tot. Die ÜberCrew soll es wirklich nicht mehr geben...ich raffs immer noch nicht. Angst, Kripoe, Ehsone, Pogoe, Lusa, Drama/Cause, K-Put und wie sie alle heißen/hießen aus und vorbei!?! Falls es wirklich so ist zolle ich an dieser Stelle dicksten Respekt. Ihr habt nicht nur die besten Styles an die schwierigsten Stellen gebracht, sondern auch noch eine Message verbreitet. Das war und ist einzigartig. Graffiti in Berlin ist leider größtenteils HK verseuchter Gangstah Quatsch. Ihr seid und werdet auch, trotz Eures Todes, die leuchtende Ausnahme bleiben.

Doch es besteht Grund zur Hoffnung. Mit NVE, REZ, 247, USE etc. gibt es ein paar Crews, die Euch zwar nicht das Wasser reichen können, die ihr aber stark beeinflusst habt. Ich hoffe das man hin und wieder was von Euch sehen wird, damit der Alltag nicht zu grau wird.

ps. Warum wechselt ihr nicht geschlossen zu SGS und battelt die Wedding Kids in Grund und Boden??!!
pps. Kripoe, warum lässt Du es Dir gefallen, dass Shen (UKW??) Dein geiles Bild unten an der SBahn Schönhauser crosst??
pps. Ruht in Frieden, aber nicht zu lange!

wat is dat denn

fishkopp 29.08.2005 - 11:40
die helden aus berlin wie traurig