HH: 100-Laster-Demo

Lastaman 09.05.2005 22:31 Themen: Freiräume
Um 17 Uhr begann vor der Roten Flora eine Demo mit hunderten von Lastwagen gegen die kommenden Prozesse wegen der "Einmal im Leben pünkzlich sein"-Aktion vor über einem Jahr. Selbstverständlich wurde nicht nur gegen die Prozesse demonstriert, sondern auch für das Leben in Bauwagen und LKWs in Hamburg und anderswo.
Um 17 Uhr begann vor der Roten Flora eine Demo mit hunderten von Lastwagen gegen die kommenden Prozesse wegen der "Einmal im Leben pünkzlich sein"-Aktion vor über einem Jahr. Selbstverständlich wurde nicht nur gegen die Prozesse demonstriert, sondern auch für das Leben in Bauwagen nund LKWs in Hamburg und anderswo.

Die Polizei hatte den Aufruf, mit mögloichst vielen Lastwagen aufzufahren, ebenfalls vernommen - nur anders interpretiert - und fuhr so ziemlich jeden grösseren fahrbaren Untersatz auf, den sie irgendwo rumstehen hatte.

Die Demo war friedlich, die vielen Lastwagen alle schön bunt und meist aus Pappe und zwischendrinn gabs auch eine Performance. Als es dann schliesslich doch noch ganz wenig Rennerei gab, schlug die Staatsmacht jedoch sehr energisch zu(rück).

Gleichzeitig soll irgendwo sonst noch ein Platz besetzt worden sein:
 http://de.indymedia.org/2005/05/115829.shtml
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

kameraperspektive

. 09.05.2005 - 23:33
fliegender teppich :)

ne war ne brügge über die helgolandstrasse

hamburgs grosse angst?!

x 10.05.2005 - 10:53
erm.. diese demo muss man wohl erstmal verarbeiten!

als anwohner sah man schon am mittag polizeikutschen noch und nöcher durch "die schanze" (stadtteil) fahren.
verwirrend war dagegen die kleine zahl von vielleicht 100-150 demonstranten die sich vor der roten flora um 17h versammelten und nach kurzer verzögerung dann doch mit lauti und mugge starten konnten.

die hamburger polizei hat es anscheinend für absulut unanbdingbar gehalten wenigstens in 2-3 reihen spalier zu laufen und auch gerne mal bischen zu drängeln. -klar bei so vielen bullen müssen die demonstranten schon ein bischen platz auf der strasse machen?!

wir fragten uns wirklich obs "unsere" demo, oder eine der bullerei war, die von uns nur begleitet wurde!

der stop vor den landungsbrücken, dem abschließendem kundgebungsort, wurde mit zwei wasserwerfern und räumpanzern durchgesezt. genauso wie eine absperrung zur touri-reeperbahn.
team green hat wieder dermaßen rumgeschockt, daß es einem kotzübel geworden ist!

liebe hamburger, liebe freiheitsliebenden menschen,
lasst uns mit diesem senat nicht allein!

gegen die hetze - gegen gesetze --> für mehr bauwagenplätze!!


p.s. die performanc war super, es wurde viel gelacht bei der leihendarstellung der geschenisse vor einem jahr, als die bullerei die autos ihrer bewohner aufbrach, beschädigte, abschleppte und u.a. pfefferspray einsetzte. diese bewohner stehen heute vor der hamburger justiz in drei musterprozessen.
wir wünschen ihnen gerechtigkeit & damit freiheit und entschädigung!

pps: hat jemand weitere infos wieviele bauwagen es geschafft haben nach hamburg durch zu brechen und einen platz zu besetzten? (welchen?). diese info hat den demonstranten grossen mut gemacht, auch wenn aus sicherheitsgründen zu dem zeitpunkt nicht der platz der blockade genannt wurde!

Noch mehr Fotos...

nachsorg 10.05.2005 - 22:42
und einen ausführlichen Demobericht sowie weitere Infos und links zur Aktion "einmal im Leben pünktlich sein!" gibts unter
 http://de.indymedia.org/2005/05/116029.shtml

Bericht vom 1. Verhandlungstag im Pilotprozeß

copy/paste 11.05.2005 - 19:50

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke die folgenden 4 Kommentare

Video-Kammera-Perspektive

Benny 09.05.2005 - 23:17
Euer Video-Kammera-Mann/Frau hat eine sehr interessante Perspektive. Von wo ist das aufgenommen worden? :)

--
ciao, Benny

Unglaublich

Nicht-Hamburger 10.05.2005 - 02:34
Das geht doch nicht, dass bei solch einer Masse an Demonstranten nur so wenig Bullen und ein paar Wasserwerfer anwesend waren.
Für mehr Paramilitär!

Was hat

die Staatsmacht 10.05.2005 - 02:51
doch für Angst vor der Bewegung?

hamburg ist ein witz!!

. 10.05.2005 - 12:05
hamburg ist ein witz!!

die hamburger polizei mit udo nagel an der spitze ist doch lächerlich!!
selten so ein überzogenes bullenaufgebot beobachtet!!

nehm wir mal als vergleich berlin.....dort demonstrierten am sonntag 15000 antifas, die demo wurde vielleicht von maximal 50 bullen begleitet.......