Anmerkung der Moderationsgruppe: Trotz der Bitte, de.indymedia.org zum Veröffentlichen von eigenen Berichten und selbst recherchierten Reportagen zu nutzen, wurde hier ein Termin, ein Aufruf, die Einladung zu einer Veranstaltung oder die Ankündigung einer Aktion reinkopiert.
Es ist nicht das Ziel von Indymedia, ein möglichst umfassendes Infoportal incl. Terminkalender anzubieten. Indymedia will eine Plattform für engagierte MedienmacherInnen und ihren eigenen Inhalte bieten. Das Veröffentlichen von Terminen, Aufrufen und Einladungen gehört nicht zu den Zielen des Projektes. Mehr Informationen, warum sich Indymedia nicht zum Veröffentlichen von Terminen eignet, findest Du hier.    Bitte nutze stattdessen die verlinkten Terminkalender-Seiten.

ACTION AUF DEM HEISENHOF

Heisenhof dichtmachen! - Kampagne 05.05.2005 21:30
100-200 Mitglieder der Artgemeindschaft und Neonazis treffen sich zur Zeit auf dem Heisenhof! 2 Journalisten wurden überfallen und geschlagen !!!
>>ACTION AUF DEM HEISENHOF !!!
Seit heute treffen sich ca. 100-200 Mitglieder der Artgemeindschaft und Neonazis auf dem Heisenhof. [Der Heisenhof ist ein Neonazi-Schlungszentrum in Dörverden bei Bremen.] Jürgen Rieger ist ebenfalls anwesend. Wie es zur Zeit aussieht, haben sie sich für die nächsten Tage dort einquartiert. Sie werden somit wahrscheinlich auch während der Demo am Sonntag auf dem Gelände anwesend sein! Es wird in den Gebäuden gearbeitet, ein Feuer wurde errichtet, reger Betrieb herrscht auf dem gesamten Gelände....

2 Journalisten die sich dem Heisenhof nährten wurden von Neonazis, die vom Gelände stürmten, überfallen und geschlagen bzw. die Kleider wurden zerissen!!!

Zur Zeit ist nur ein Polizeiauto vor Ort.

Aktuelle Infos dazu auf: www.heisenhof-dichtmachen.tk

KOMMT ALLE AM 8.MAI ZUR DEMO NACH HASSEL UM GEGEN DEN HEISENHOF ZU DEMONSTIREREN! HEISENHOF DICHTMACHEN!
Infos zur Demo auf:  http://verden.antifa.net/2maidemohassel.htm
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Verstecke den folgenden Kommentar

Info

Koalabaer 05.05.2005 - 21:47
Die Leute kommen aus Giessen, Oberhavel Lippe-Detmold, Ratzeburg, Ludwigslust, Verden... (schätze ca. 100-150 Personen).

@mod stell den beitrag mal auf die hauptseite...