Glasbruch wegen Thor Steinar?

Kiezgänger 23.02.2005 16:04 Themen: Antifa
Wie der aufmerksame Spaziergänger heute Morgen feststellen konnte mußte am Laden "Die Uniform" in der Talstraße in Hamburg St. Pauli in der letzten Nacht der Glaser tätig werden.
Eine mögliche Ursache könnte sein, dass der auf Uniformen und andere Fetischgegenstände spezialisierte Laden auch Klamotten der Marke "Thor Steinar" verkauft.
Kurz vor Weihnachten wurde erstmals Kritik an dem Verkauf der Markenklamotten in dem Laden laut. Nachdem AntifaschistInnen hatten bereits mehrfach die Ladenbetreiber auf die Hintergründe der Marke angesprochen hatten und sie trotzdem weiter verkauft wurde informierten sie die Öffentlichkeit. ->  http://www.antifainfo.de/die-uniform.htm

Die Marke “Thor Steinar” hat sich im Oktober 2002 der 30jährige Axel Kopelke aus Königs Wusterhausen registrieren lassen. Seit 2003 tritt für “Thor Steinar” die Mediatex GmbH von Axel Kopelke und Uwe Meusel auf. Zumindest Kopelke ist in der Region Königs Wusterhausen politisch kein Unbekannter.

Lokale AntifaschistInnen berichten über Verstrickungen in die regionale Nazi-Szene. So wurde Axel Kopelke in der Vergangenheit bei völkischen Sonnenwendfeiern, einem Liederabend mit dem Nazi-Barden Frank Rennicke und einer NPD-Reichsgründungsfeier im Jahr 2000 in Friedersdorf gesehen. Er verfügte auch über Kontakte zu dem überregional bekannten Nazi-Kader und V-Mann Carsten Szczepanski. Seine geschäftlichen Ambitionen begann er 1997, alser in den Laden “Explosiv” in der Bahnhofstrasse in Königs Wusterhausen einstieg. Dieser entwickelte sich zu einem Anlaufpunkt der regionalen Jugendszene der extremen Rechten. Als kaum ein Zufall kann hierbei der Umstand angesehen werden, dass in diesem Laden vor allem rechtsstehende Jugendliche ihre Schulpraktika absolvierten.

Die Marke erfreut sich in Neonazikreisen großer beliebtheit. Sie findet aber auch Käufer unter "unpolitischen" Jugendlichen.

Das Landgericht Potsdam hat Anfang Februar eine Beschwerde der bei Neonazis beliebten Modefirma "Thor Steinar" verworfen. Wie die Staatsanwaltschaft Neuruppin mitteilte, bleibt die Beschlagnahmung von Kleidung mit dem Logo des Unternehmens rechtens.
Die Richter schlossen sich der Auffassung der Staatsanwaltschaft an, wonach das Runen-Logo mit den Kennzeichen ehemaliger NS-Organisationen verwechselt werden kann.
Im vergangenen November hatte bereits das Landgericht Neuruppin die Verwendung des "Thor-Steinar"-Logos für strafbar erachtet.
Inzwischen verwendet die Firma ein anderes Kennzeichen, das strafrechtlich nicht bedenklich ist.

Mehr zu "Thor Steinar" gibt es auf der Seite der Kampagne "Stop Thor Steinar" ->  http://www.stop-thorsteinar.de.vu oder bei der Antifa Freiburg ->  http://www.antifa-freiburg.de/spip/antifa.php3?id_article=270
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

glasbruch auch anderorts...

m. 23.02.2005 - 17:52
...so zum beispiel am neuen "zoes" an der ecke beckstrasse & neuer pferdemarkt und am "stadtteilbüro" der steg (stadtentwicklungsgesellschaft) in der schlachthofpassage. über einen gemeinsamen zusammenhang kann allerdings bislang nur spekuliert werden.

Was war da los?

Provinzbewohnerin 23.02.2005 - 19:30
Was ist denn der oder das 'zoes' am Neuen Pferdemarkt?

es traf den richtigen...

kenne ihn nicht 23.02.2005 - 22:09
... denn schon häufig stand vor dem wagen ein bully mit dem OD-IN Kennzeichen!

...und es gab dort auch biographien von so einem einem ausschwitz - leugner aus england!

glasbruch II

m. 24.02.2005 - 17:50
hab nochmal genauer gekuckt, und dabei fiel mir auf, das die kaputte scheibe des "zoes 2" offensichtlich nicht nach absichtlicher beschädigung als vielmehr nach versehentlicher aussieht.

...

... 25.02.2005 - 19:44
gewaltfrei...

Elity Style

Lord Chaos 15.06.2005 - 18:18
noch ne Info zum Thema die Uniform - Thor Steinar - und den inzwischen gelöschten Artikel über Elite Stlye (habe ihn zumindest nicht mehr gefunden.)

Schaut mal ins gästebuch von elite-style punkt de dort posten ein gewisser björn der als hompage den link zu "die uniform" angibt folgendes:

"das unsere zusammenarbeit weiter so gut voran geht. sportgruß der björn"

ein schelm, der böses dabei denkt...

LC

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige die folgenden 11 Kommentare an

was spricht gegen das zoe2? — neugieriger

Carharttschwur — Modeantifa

Bravo!! — DQ

@Danker — Marikus

@Marikus — DQ

@DQ — Marikus

@Marikus — DQ

@DQ — Marikus

@Marikus — DQ

@DQ — Marikus