Faschoaufkleber in Gesamtschule ...

Antifaschist 02.02.2005 15:16
Es tauchen wieder vermehrt Naziaufkleber in Königs Wusterhausen auf ...
Dieser Aufkleber wurde am 02.02.05 vom Spiegel im Herren WC der Herder Gesamtschule (mit gimnasieller Oberstufe) in Königs Wusterhausen entfernt.

Unten auf dem Aufkleber war noch die Internetadresse :
www.wikingerversand.de
und weitere Informationen wie E-mailadresse, Telefonnumer, ...

Die Internetseite ist auf einen

Siegfried Birl
Am Lins 12
Geiselhoering
PLZ : 94333

angemeldet.

Wenn man sich auf der Internetseite umsieht wird klar das es 100 pro ein Naziaufkleber ist.

In KWh tauchen in letzter Zeit immer öffter rechte Aufkleber auf.

z.B. NPD Aufkleber am Bahnhof u.s.w.
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Aufkleber sind bekannt

Westhavelländer 02.02.2005 - 17:17
Der Aufkleber ist definitiv von Nazis. Bei uns (in Rathenow und Premnitz) verkleben Faschos die Teile regelmäßig. Das hier abgebildete so wie das Motiv "Deutsches Reich - Visionen sind mach(t)bar" und "Rudolf Hess - Märtyrer für Deutschland" sind dabei die am häufigsten verwendeten.
Siehe auch in den auf den Seiten www.ag-westhavelland.info.ms und www.inforiot.de/westhavelland zum download angebotenen Dokumentationen: Jahresrückblicke 2001 - 2004

Bekannter Aufkleber

fantifa 03.02.2005 - 00:31
Auf einer Zugfahrt von Passau nach München habe ich an einer Klotüre auch mal diesen Aufkleber entdeckt und ihn vorsorglich entfernt!

Überkleben

(muss ausgefüllt werden) 03.02.2005 - 10:06
Die Qualität dieser Dinger wird auch immer besser. Damit meine ich nicht, die Druckqulität, sondern das Klebeverhalten. Die Teile lassen sich teilweise kaum noch abbekommen. Die NPD und schwarzen Hess Teile kreigste kaum wieder ab, da geht fast nur noch überkleben oder mit dem Messer kaputtrubbeln. Aber so einfach ablösen ist nicht.

Viele dieser Teile werden in Seelze und Letter (bei Hannover) aufgeklebt. Kein Wunder den hier aggiert Thomas Warnat der NPD Vorsitzende von Hannover.

Die Dinger immer wieder abzureissen kotzt extrem an, aber das muss wohl so sein. Dabei fällt auf, das die Stadt Seelze kaum was unternimmt, dabei finden sich die Dinger ueberall da.

"Das kleben verwirrte Kinder dahin." Wo haben verwirrte Kinder das denn her. Das Nazis verwirrt sind ist auch klar, aber wer NPD und Hess Aufkleber hat, hat ja immerhin schonmal mindestens Kontakt zu diesen Leuten aufgenommen, denn die Teile gibt es ja nicht in der Einkaufsstrasse bei Aldi.

Rechtschreibfehler

Steiner 14.07.2005 - 02:45
Ich habe in dem Text einen Rechtschreibfehler entdeckt!
Und zwar steht da "(mit gimnasieller Oberstufe)". Es müsste aber heißen "(mit gymnasialer Oberstufen)". Was die Endung des Wortes angeht bin ich mir auch nich sicher, aber es wird auf jeden Fall mit "y" geschrieben.