Nazikundgebung 15.01.05/Nürnberg

antifa 15.01.2005 17:42 Themen: Antifa
Hier kurz meine Eindrücke und einige Bilder der Nazikundgebung ("Demokratie Direkt") vom 15.01.05 in Nürnberg.
- An der Kundgebung "gegen israelische und us-amerikanische Kriege" nahmen ca. 40 Neonazis teil. Viele der TeilnehmerInnen entsprachen dem Klischee vom schmuddeligen Naziskin.

- Neben "Demokratie Direkt" und NPD waren sowohl lokale, als auch überregionale, Kameradschaften anwesend. Eines der Transparente stammte von der mittlerweile verbotenen FAF. Weiter waren Teile der Kameradschaft "Asgard Ratisbona" aus Regensburg anwesend, unter anderem deren Leiter "Willi Wiener".

- An der Gegenveransteltung nahmen ca. 100 Antifas (VVN-BdA, Autonome, Antinationale/Antideutsche usw.), Grüne, PDS'lerInnen und einige PassantInnen teil. An Spekulationen wieviele der Antifas nun welchen Spektrum zuzuordnen sind möchte ich mich nicht beteiligen.

- Die Kundgebung der Nazis war ein Reinfall. Sie standen gute 2 Stunden im Schatten und erreichten keine PassantInnen mit ihren Müll. Anschließend wurden sie in die U-Bahn verfrachtet und zum Hauptbahnhof gefahren. Nicht mal ein Straßentheater haben sie auf die Reihe bekommen...

- Die Gegenveranstaltung verlief ziemlich erfolgreich und friedlich. Zwar wurde seitens der Polizei mehrmals versucht die Antifas durch Gedrängle etc. so provozieren, was aber nur sehr bedingt geland. Eine Person wurde aus nicht ersichtlichen Gründen von der Polizei mitgenommen. Ansonsten hielt sich die Polizei relativ zurück, die Kontrollen im Vorfeld hielten sich in Grenzen.

- Von einem vermeintlichen Übergriff auf israelsolidarische Antifas habe ich nichts mitbekommen. Während der Veranstaltung lief die Zusammenarbeit ziemlich gut/problemlos, außer ein bisschen Gegrummel bei den der jeweiligen Person nicht entsprechenden Parolen hab ich nix mitbekommen. Weiter löste sich die Gegenkundgebung ziemlich schnell auf, so dass mir die Zahl von 30 "AngreiferInnen", sollte der Übergriff stattgefunden haben, ziemlich hochgegriffen vorkommt.
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

nazifilmer

auch antifa 15.01.2005 - 18:28
der nazifilmer ist einer der beiden paulus brüder aus herzogenaurach. das sind zwilinge und daburch schwer auseinander zu halten, was aber eigentlich egal ist, weil beide aktiv in der nationalen szene sind.

reisender erwischt

antifa nms 19.01.2005 - 15:53
bild 9 typ mit der capi wurde in neumünster bei einer flugblatt verteil aktion zur lantagswahl in schleswig holstein (der npd) erwischt !

solidarische grüsse nach nürnberg

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige die folgenden 5 Kommentare an

pfui — xy

aaaaaaaa! — damness

Erwischt! — xyz