Umsonst fahren in Freiburg

Bande der faulen FreifahrerInnen 14.11.2004 18:24 Themen: Soziale Kämpfe
JedeR hat es schon mal gemacht, einige machen es täglich und einige werben sogar dafür: Schwarzfahren ist sexy!
JedeR kennt das Gefühl beim Entwerten eines Fahrscheins: so viel Geld, nur um Stress bei einer möglichen Kontrolle zu vermeiden. Das Gefühl, für das Grundrecht auf Mobilität schon wieder bezahlen zu müssen. Wir haben heute der schönen Tradition des Schwarzfahrens gehuldigt und unsere MitfahrerInnen mit einem Flugblatt zu mehr Solidarität mit FreifahrerInnen ermutigt. Dazu haben wir Kuchen gereicht und allen ein Lächeln geschenkt.

Nach der gelungenen Aktion haben sich einige von uns noch den Luxus eines Hallenbadbesuchs geleistet und wurden dabei mit dem allgegenwärtigen Polizeistaat konfrontiert. Scheinbar ist es mittlerweile üblich, beim Eintritt in ein Schwimmbad durch ein Bullenspalier zu laufen und abgefilmt zu werden. Ja hat denn die Polizei nie frei?

Hier ist der Link zum ersten Versuch:  http://de.indymedia.org/2004/11/97161.shtml

Alles für alle! Und zwar umsonst.
Public Domain Dedication Dieses Werk ist gemeinfrei im Sinne der Public Domain
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Was geht in Freiburg?

VerLinker 14.11.2004 - 18:43
La Banda Vaga dokumentiert den Verlauf der bisherigen Umsonstkampagne in Freiburg:

 http://labandavaga.antifa.net/php/freiburg/umsonst.php

Die Antifa Freiburg dokumentiert die linken Aktionen des letzten Jahres in Freiburg:

 http://www.antifa-freiburg.de/spip/antifa.php3?id_article=235

Es geht immer weiter...

Autonom@ntifA 29.11.2004 - 23:30

jupeidi und jupeida

Autonom@ntifA 09.12.2004 - 02:30
Diese Aktion hatte am 8. Dezember 2004 eine Hausdurchsuchung zur Folge:

 http://de.indymedia.org/2004/12/101154.shtml