Hoch die Antiatomare Solidarität in München

yetzt 08.11.2004 00:30 Themen: Atom Repression
"Hoch die antiatomare Solidarität - Stoppt den atomaren Todeszug!"

In München kam es heute auf Grund der aktuellen Vorkommnisse zu einer unangemeldeten spontanen und lautstarken Solidaritätsdemonstration.
Nicht ganz 100 Menschen fanden sich gegen 21 Uhr spontan an der Münchener Freiheit ein, um lautstark, mit Sprüchen wie "Tod der Atomindustrie - Friede mit ihr, Nie, Nie, Nie!" und "Der Castor fordert Menschenleben - Kein Vergessen, kein Vergeben" auf den sinnlosen Tod eines Atomkraftgegners während einer Aktion gegen den Castortransport von Le Hauge nach Gorleben aufmerksam zu machen. Unangemeldet und mit viel Power ging es auf allen drei Fahrspuren die Leopoldstrasse, eine der größten münchener Stadtstrassen entlang bis zum Siegestor, wo die Polizei zum ersten Mal in Erscheinung trat. Die Polizei konnte die friedliche Demo nicht verhindern und diese zog noch kraftvoller weiter über den Geschwister-Scholl-Platz bis zum Odeonsplatz.
Am Odeonsplatz wollten die Beamten die Personalien eines Demonstrierenden feststellen, was ihnen zunächst nicht gelang. Es wurde eine USK-Einheit bestellt, die die Personalienfeststellung durchsetzte, der Festgehaltene wurde zudem durchsucht und offenbar wurden auch persönlich Gegenstände des Durchsuchten entwendet.

Für die nächsten Tage wurden viele bunte Soliaktionen, auch gegen den Garchinger Forschungsreaktor angekündigt.
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Waren zwar nur ca 35 Leute

ddd 08.11.2004 - 09:20
hat trotzdem gefetzt

laut polente

yetzt 08.11.2004 - 17:15
waren es hundert, wenn nicht gar mehr. auf 35 komm ich nur, wenn ich die zivis abziehe :)

Ziemlich ungenaue Ansage

Atomnix 08.11.2004 - 19:57
Wo und für wann ist was angekündigt ?!!! Kann man das bitte vorher erfahren. War nämlich nicht vor Ort.

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige die folgenden 2 Kommentare an

USK - raus aus den Demos — Es reicht