Anmerkung der Moderationsgruppe: Trotz der Bitte, de.indymedia.org zum Veröffentlichen von eigenen Berichten und selbst recherchierten Reportagen zu nutzen, wurde hier ein Termin, ein Aufruf, die Einladung zu einer Veranstaltung oder die Ankündigung einer Aktion reinkopiert.
Es ist nicht das Ziel von Indymedia, ein möglichst umfassendes Infoportal incl. Terminkalender anzubieten. Indymedia will eine Plattform für engagierte MedienmacherInnen und ihren eigenen Inhalte bieten. Das Veröffentlichen von Terminen, Aufrufen und Einladungen gehört nicht zu den Zielen des Projektes. Mehr Informationen, warum sich Indymedia nicht zum Veröffentlichen von Terminen eignet, findest Du hier.    Bitte nutze stattdessen die verlinkten Terminkalender-Seiten.

NPD B-Parteitag entgegentreten!

AJAX Fanclub =) 28.10.2004 14:37
kurzer Aufruf zur Unterstützung der lokalen Proteste gegen den von Samstag bis Sonnatg stattfindenden B-Parteitag der NPD..

aktuelle news updates//bügerliche Presse..

www.nnz-online.de
www.thueringer-allgemeine.de - lokalteil Eichsfeld
Am 30 und 31.10.2004 findet der 30.Bundesparteitag der NPD im nordthüringischen Leinefelde statt.
Unter dem völkisch/nationalistischen Label „Für Arbeit-Familie-Vaterland“ wollen sich bundesweit organisierte Nazikader in der Obereichsfeldhalle versammeln.
Für beide Tage sind Proteste angemeldet//Mobilisierungstext aus Nordhausen.

Rechts ist wo die Mitte ist//das ruhige Hinterland..
„Die Veranstaltung wird stattfinden, wir haben das zur Kenntnis zu nehmen, auch wenn es uns weh tut", beschreibt Bürgermeister Gerd Reinhardt die Ohnmacht

"Für Arbeit-Familie-Vaterland“". Das Motto des diesjährigen Bundesparteitages der Nazis, ist ein nationalsozialistisches Gesellschaftsmodel zur aktuellen Diskussion zu etablieren.
Die "Volksgemeinschaft", damit wird eine Gesellschaft konstruiert, die mittels doppelter Ausgrenzung, nach Außen und nach Innen, Homogenität herstellen soll.
Die Nazis sehen in den derzeitig herrschenden Verhältnissen eine antisemitische Verschwörung, die Deutschland der Macht ausländischer bzw. jüdischer Firmen ausliefern will.
Deutschlands einzige Chance besteht nach Ansicht der NPD in der Abschottung der Grenzen, wirtschaftlicher und gemeinschaftlicher Unabhängigkeit.

Keinen Dialog mit Nazis..!
In einer Zeit wo Nazi-Propaganda und faschistische Hetze als "normal" angesehen werden, ist es wichtig eine antifaschistsiche Alternative zu ermöglichen. Je häufiger die Nazis ungestört in der Öffentlichkeit auftreten können, desto größer wird die Gefahr, dass sie ihre Hetze gegen MigrantInnen und Menschen, die nicht in ihr Streichholzschachtel-Weltbild passen, ohne eine Spur von Gegenwehr umsetzen.
Weder militante Nazis noch die vermeintlich „demokratischen“ Kader der NPD dürfen als gesellschaftliche Randgruppen angesehen werden.
Sie setzen schließlich dieselben antisemitischen Meinungen und nationalistischen Diskurse in die Tat um, die sich auch in der „Mitte“ der Gesellschaft finden lassen. Einige Beispiele hierfür sind die faktische Abschaffung des Asylrechts, die Diskussion über Täter und Opfer der Shoa, das neue deutsche Selbstbewußtsein, die Verschärfung der "Ausländergesetze" und die damit verbundenen Abschiebungen durch die Bundesregierung.
Die Opposition einer Partei, die mit Kampagnen wie der "doppelten Staatsbürgerschaft" auf Stimmenfang geht und mit Gefolgsleuten wie Hohmann das " Ausländer raus" von NPD und Konsorten in ein demokratisches Mäntelchen hüllt.
Die Nazis wähnen sich folglich als die radikalen Vollstrecker des "deutschen Volkswillens", wenn sie „Ausländer, Juden oder Zecken aufklatschen" und gegen "undeutsches Gesindel" vorgehen.
Unsere Kritik richtet sich daher nicht nur gegen die NPD, sondern auch gegen die zivilgesellschaft.


Es ist nie falsch das Richtige zu tun!
Antisemitismus und Nationalismus bekämpfen..!

antifaschistInnen.nordhausen
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

NPD - Bundesparteitag in Leinefelde

ein Überblick 28.10.2004 - 16:59
NPD - Bundesparteitag in Leinefelde
 http://germany.indymedia.org/2004/10/96784.shtml