100.000 in Berlin: Fotos vom Demonstrationszug

Mr.X 01.11.2003 21:05 Themen: Globalisierung Soziale Kämpfe
In Berlin demonstrierten heute mehr als 100.000 Menschen gegen die "die größten Angriffe auf die Lebens- und Arbeitsverhältnisse seit dem Zweiten Weltkrieg" (aus dem Aufruf zur Demonstration). Ursprünglich wurde mit 10.000 bis 20.000 Teilnehmern gerechnet. Doch es kamen mehr als 100.000. Die letzten sozialen Proteste diesen Ausmaßes liegen Jahrzehnte zurück. Die Dynamik könnte fast an italienische Verhältnisse erinnern: Der größte Teil der Demonstranten entschloss sich kurzfristig, an den Protesten teilzunehmen. Viele Passanten und Anwohner schlossen sich spontan der Demonstration an. Veranstalter und Polizei waren völlig überrascht. Mehr als 300 Busse und viele volle Züge brachten Leute aus über 100 Städten an.
Das politische Spektrum war enorm breit gestreut. Antikapitalistische Inhalte waren sehr stark vertreten. Die Präsenz von Parteien wie PDS sorgte für teilweie ungehaltetene Reaktionen - gerade in Berlin ist die PDS Teil der "Großen Koaltion der Sozialstaats-Angreifer". Insgesamt war die Demonstration allerdings sehr zahm. Während der Abschlusskundgebung am Gendarmenmarkt wurden immer wieder die Gewerkschaftsführungen und Parteien für ihren neoliberalen Kurs angegriffen. Ein Redebeitrag richtete sich auch gegen Medienmanipulation und sogenannte "Falschwörte", mit denen Krieg und Sozialabbau kaschiert werden...
Teil 2: Fotos vom Demonstrationszug

Teil 1: Auftakt der Demonstration am Alexanderplatz
Teil 3: Mehr Bilder vom Demonstrationszug
Teil 4: Fotos von der Abschlusskundgebung
Die Demonstration zog durch Mitte über Torstrasse, Friedrichstrasse. Als die demonstrationsspitze am Rosenthaler Platz ankam, setzte sich das Ende gerade in Bewegung. Mindestens 100.000 Teilnehmer hatte die Demonstration zu diesem Zeitpunkt und immer mehr Menschen schlossen sich an. Im anarchistischen bzw. sozialrevolutionären Block liefen mindestens 1000 Leute mit. Ein enorm großer Jugendblock sorgte für die meiste Stimmung auf der Demonstration. Antikapitalistische Transparente und Losungen dominierten weite Teile der Demonstration. Die zum Unmut vieler Anwesenden teilnehmenden Mitglieder von PDS und Jusos schienen wohl für "sozialverträglichen Sozialabbau" zu demonstrieren. Glücklicherweise gingen die Parteifahnen im Meer von Menschen und Transparenten unter. Um den anarchistischen Block lief die Polizei in Bürgerkriegsmontur spalier.


Mehr Fotos/Berichte/Videos:
erster Bericht von der Demonstration bei Indymedia von The great GATSby
Fotos aus Berlin: Demo gegen Sozialkahlschlag von The great GATSbyFotos von der Agenda2010-Demo in Berlin von krasse zeiten
Bilder von der Demonstration gegen Sozialabbau von cocat
video von der demo von kanalB
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Medien verzerren wieder mal

NoTV 01.11.2003 - 23:04
In den Medien hört sich das so an, als wenn die Gewerkschaften und PDS demonstriert hätten. Kein Wort über die inhaltliche und organisatorische Breite. Es ist das übliche Spiel: Die Halbwahrheit wird verzerrt dargestellt und somit auf viel geschicktere Weise gelogen.
Einige Zeitungen haben es sich sogar nicht entgehen lassen, neben falschen Zahlen und kleinen Lügen gegen antikapitalistische Strömungen zu hetzen. Beispiel das konservative Provinzblättchen "Tagesspiegel":
"Etwa 200 bis 300 Autonome marschierten unter Bewachung einer Hundertschaft der Polizei inmitten des Zuges in dem so genannten schwarzen Block mit. Zu Zwischenfällen kam es nicht. Doch nicht die Kreuzberger Autonomen kennzeichneten diese Demo, sondern neben organisierten Gewerkschaftern viele ältere Menschen"

toll die fotos vom anarch@block

mastermindchaos 02.11.2003 - 00:38
da hab ich doch gleich wieder ein paar alte bekannte erkannt... nee kein scheiß jungs (& mädels?), so viel zeit muss sein

Beiträge die keine inhaltliche Ergänzung darstellen

Zeige die folgenden 2 Kommentare an

??? — ?

ergänzung — ergänzer