hausprojekt marburg - wie gings weiter

free people 08.09.2002 02:27 Themen: Freiräume
Die erste Veranstaltung ist vorbei. Es waren ziemlich viele Leute da. Der Hof war fast ständig voll. Viele schleppten sich den Berg am Freitag abend in Marburg hoch, es war ein laufendes Kommen und Gehen.
Vokü ist leider weitestgehen gescheitert, aber dafür haben Leute Salate, Baumaterial, Bier, Wasser, Kuchen, Kaffee mitgebracht. Es wurde der 1.30 min lange Bericht über die Hausbesetzung in den Hessen-Aktuell geschaut. Danach kam noch der recht lange Film zum "Biegeneck" - ein ehemals besetztes Gelände mit vielen Häusern in Marburg. Das Presseecho war groß und durch Klüngelei eines Landtagsabgeordneten mit dem Direktor der Stadtwerke wurde das Wasser an einem Hydranten angestellt. Daraufhin konnten die BewohnerInnen durch Reparaturmaßnahmen Teile des Wassersystems wieder nutzen. Ab jetzt kann mensch hier also duschen.
Der gestrige Freitag ist nach unserer Auffassung sehr positiv verlaufen.
Die Resonanz bei der Nachbarschaft war zwar zurückhaltend, die NachbarInnen, die beim Nachbarschaftscafe und später tatsächlich anwesend waren haben aber mit großem Zuspruch reagiert.
Im Laufe des Tages kamen immer mehr Menschen und die Stimmung war sowohl bei Kaffe und Kuchen als auch bei Video und Bier gut. Schätzungsweise waren über den Tag verteilt mehr als 100 Leute im ehemaligen Behringlabor und haben ihre Solidarität bzw. ihre eigene Aktivität gezeigt.
Unter die Interessierten hatte sich auch der Landtagsabgeordnete Thomas Spies gemischt, der das Anstellen des Wassers bei den Stadtwerken veranlasste. Daraufhin - und durch Reparaturen der verschiedenen Wassersysteme von Seiten der BewohnerInnen - konnten eine Küche und zwei Bäder wieder an die Wasserversorgung angeschlossen werden.

Wie der Stadtverordnete der Grünen Manfred Keller bereits gestern in der Presse ankündigte, will er einen Förderverein zu unserer Unterstützung gründen. Daraus könnte sich ein neuer Verhandlungspartner entwickeln. Auch die IG-MARSS hat ihr Interesse geäußert und es werden Gespräche folgen

Wir bitten weiterhin um Sachspenden, finanzielle Unterstützung und vor allem um Eigeninitiative!

nächste Veranstaltung:
-Sonntag, um 17 Uhr-
Mehrere Beteiligte an früheren Besetzungen, werden über „20 Jahre Marburger HausbesetzerInnen-Szene“ erzählen, dazu gibt`s die „Biegeneck-Ausstellung“, andere Materialien zum Thema und Kaffee.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Falsche Telefonnummer + frühere Berichte

08.09.2002 - 02:39

Grüße aus Niedersachsen

Fipo 08.09.2002 - 12:11
Sieht ja echt gut aus.Hut ab.
Solidarische Grüße aus dem südlichen Niedersachsen.
Vielleicht kommen einige von uns mal vorbei (wenns die Zeit denn erlaubt).

hessen's dreaming

.... 08.09.2002 - 12:49
tolle fotos!!!!!! erinnern mich irgendwie alle an diesen kinofilm neulich, über die beiden kassiererinnen in nem dorf in der nähe von m/l. hach, die enten ..... höhöhö! & der hai, hihihi, wahrscheinlich weniger schlimm als eure eltern. & der grüne mit dem förderverein? hmpf:-))))).
ernsthaft: schön da bei euch!

Entenbullen

08.09.2002 - 15:14
Das Foto von den 4 Bullen ist ja wirklich großartig!! Ansonsten solidarische Grüße aus Kiel und viel Spaß!!

große klasse

eine 08.09.2002 - 19:24
ich habe die letzten tage auf indy alles von eurer besetzung mitbekommen und finde es echt super gut!!! werde die tage mal vorbei schauen viele solidarische grüße aus darmstadt......weiter so!!!

...

!!! 09.09.2002 - 16:34
wann gibt es denn nen bericht über die veranstaltung von gestern?

veranstaltung gestern

dabei 09.09.2002 - 17:57
die veranstaltung gestern zu 20jahre hausbesetzerinnen-szene in marburg war ein super erfolg. es waren ca. 60 leute da, die stimmung war gut und es wurden viele wissenswerte dinge auch für die aktuelle besetzung ausgetauscht.
auch nächste woche wird es einige veranstaltungen geben, deren termine aber noch nicht feststehen.
wir bemühen uns immer alles transparent zu halten und somit auch berichte zu veröffentlichen. klappt halt nicht immer(pünklich).
seit solidarisch, kommt vorbei!!

war nett bei euch

b.setzer ks 09.09.2002 - 18:09
wir kommen gerne mal wieder, weiter so! wenn ihr was brauchen könnt (fenster?), meldet euch mal bei uns oder besucht uns am 15.9. zu unserm 100 tage fest in der holländischen 44!

solidarische grüsse aus kassel

dokument(A) bewohner

Umsonstladen wird eingerichtet

wertlos 10.09.2002 - 10:45
Ab morgen Mittwoch, den 11.9. wird es einen Umsonstladen in der Wannkopfstr. 13 geben. Ein Umsonstladen ist ein Ort an dem Waren einfach kostenlos mitgenommen und ebenso abgegeben werden können. Beispiele aus anderen Städten zeigen, dass der Laden nie leer wird und eher qualitativ gute Produkte in seinen Regalen stehen hat, da in unserer kapitalistischen Gesellschaft durch Werbung ständig Bedürfnisse für neue Waren bei den Menschen geweckt werden und dadurch viele intakte Produkte im Müll landen oder manchmal auf dem Flohmarkt verkauft werden.
Der Umsonstladen ist – wie der Name schon sagt – ganz umsonst und beinhaltet so viele Gegenstände, wie hineingestellt werden. Ab morgen stehen dafür die Türen offen.

neue berichte?

? 10.09.2002 - 20:01
gut würde ich neue berichte übers haus finden. am liebsten mit neuen bildern. nur mal so.

indy schwierigkeiten

genervt 10.09.2002 - 21:26
nach stundenlangen versuchen 9 bilder und text hochzuladen gebe ich jetzt frustriert auf und ihr findet die bilder einfach auf www.nichtwissen.de
nichteinmal der reine text, ohne bilder ist bisher im open posting erschienen :(

Grüße aus Südoldenburg

Anke c/o Tanja 11.09.2002 - 11:03
Seid gegrüßt ihr Hausbesetzer!

Alle Achtung und Respekt: Tagelang ohne fließendes Wasser auszuharren!
Grüßt mir besonders Genosse Jochen und tut ihm nichts!